Die Nachrichten
Die Nachrichten

Covid-19Bundesregierung kauft Antikörper-Mittel für Deutschland

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn spricht auf einer Pressekonferenz. (picture alliance / dpa / Wolfgang Kumm)
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn. (picture alliance / dpa / Wolfgang Kumm)

Die Bundesregierung hat für Deutschland ein neues Corona-Medikament auf Antikörper-Basis gekauft.

Gesundheitsminister Spahn sagte der "Bild am Sonntag", man habe 200.000 Dosen für 400 Millionen Euro erworben. Das Medikament werde von nächster Woche an in Deutschland und damit erstmals in der EU eingesetzt, und zwar zunächst in Uni-Kliniken. Es könne bei Risikopatienten helfen, einen schweren Verlauf zu verhindern.

Das Robert-Koch-Institut meldet für Deutschland mehr als 12.200 neue Corona-Fälle binnen 24 Stunden. Das sind etwa 1.600 Ansteckungen weniger als am vergangenen Sonntag. Die Zahl der mit Covid-19 in Verbindung gebrachten Todesfälle stieg um fast 350 auf 51.870. Die Sieben-Tage-Inzidenz wird mit rund 111 angegeben.

Am Wochenende fallen die Zahlen in der Regel niedriger aus, da nicht alle Gesundheitsämter ihre Zahlen an das RKI melden und weniger getestet wird.

Diese Nachricht wurde am 24.01.2021 im Programm Deutschlandfunk gesendet.