Die Nachrichten
Die Nachrichten

Covid-19Erste Corona-Infektion in Italien schon im November 2019

Die 3-D-Illustration eines Coronavirus ist vor einem hellen Hintergrund zu sehen. (imago images / Alexander Limbach)
3-D-Illustration eines Coronavirus (Symbolbild) (imago images / Alexander Limbach)

In Italien hat es nachweislich schon im November 2019 eine erste Infektion mit dem Coronavirus Sars-Cov-2 gegeben.

Das ist zwei Monate früher als bisher angenommen. Laut einem Bericht in einem britischen Fachmagazin handelt es sich bei der Patientin um eine 25-jährige Frau, die wegen eines Hautausschlags zum Arzt gegangen war. In einer damals entnommenen Hautprobe wurde nun nachträglich das Coronavirus nachgewiesen. Ein halbes Jahr später wurden bei ihr außerdem Antikörper gegen das Virus festgestellt. Die Frau gilt nun als neue "Patientin Null" in Italien. Ob sie auch die erste Patientin weltweit gewesen sein könnte, ist unklar. Bisher geht die Wissenschaft davon aus, dass sich das Virus von China aus verbreitet hat.

Diese Nachricht wurde am 12.01.2021 im Programm Deutschlandfunk gesendet.