Die Nachrichten
Die Nachrichten

Covid-19Mediziner beklagen fehlendes Personal für Intensivstationen

Mitarbeiter betreuen einen Coronapatienten auf der Intensivstation. Die Zahl der Coronapatienten auf den Intensivstationen nimmt während der zweiten Coronawelle weiter zu. (picture alliance / ANP / Marco de Swart)
Behandlung eines Coronapatienten auf einer Intensivstation (picture alliance / ANP / Marco de Swart)

Intensivmediziner warnen vor Engpässen bei der Versorgung von Covid-19-Patienten wegen des Fehlens von Pflegepersonal.

Der Präsident der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin, Janssens, sagte den Zeitungen der Funke Mediengruppe, man habe einen dramatischen Mangel an Pflegekräften. Es gebe inzwischen ausreichend Kapazitäten an freien Intensivbetten und Beatmungsgeräten. Das allein helfe aber nicht weiter, wenn man kein Personal habe, um die Patienten zu versorgen. Grob geschätzt fehlten bundesweit 3.500 bis 4.000 Fachkräfte für die Intensivpflege, sagte Janssens.

Ähnlich äußerten sich die Vorsitzende der Ärztegewerkschaft Marburger Bund, Johna, und der Präsident der Deutschen Krankenhausgesellschaft, Gaß.

Diese Nachricht wurde am 27.10.2020 im Programm Deutschlandfunk gesendet.