Die Nachrichten
Die Nachrichten

Covid-19Steinmeier würdigt Einsatz der Polizei in Corona-Pandemie

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier sitzt im Bildungsgut Schmochtitz Sankt Benno in Sachsen auf einem Holzstuhl. Im Vordergrund eine weiße brennende Kerze.  (picture alliance /dpa /ZB/ Sebastian Kahnert)
Bundespräsident Steinmeier (picture alliance /dpa /ZB/ Sebastian Kahnert)

Bundespräsident Steinmeier hat den Einsatz der Polizei während der Corona-Pandemie gewürdigt.

Steinmeier teilte in einem Schreiben an die Deutsche Hochschule der Polizei in Münster mit, ihm sei nach vielen Gesprächen mit Polizistinnen und Polizisten sehr bewusst, wie aufreibend diese Arbeit sein kann. Wer sich im Berufsalltag anpöbeln und anspucken lassen müsse, erlebe das Land zuweilen von seiner schlechtesten Seite. Polizistinnen und Polizisten müssten in der Corona-Pandemie Unmut und Aggressionen von Corona-Kritikern begegnen. Dafür hätte er Ihnen gern persönlich gedankt. Ein für heute geplanter Besuch Steinmeiers bei der Polizeihochschule wurde wegen der Pandemie abgesagt.

Der Bundespräsident äußerte sich in seinem Schreiben auch zum Thema Rechtsextremismus in den Sicherheitsbehörden. Feinde der Freiheit und der Demokratie dürften in der Polizei nicht geduldet werden, so Steinmeier.

Diese Nachricht wurde am 15.10.2020 im Programm Deutschlandfunk gesendet.