Die Nachrichten
Die Nachrichten

Covid-19Weitere Ausgangsbeschränkungen treten in Bayern in Kraft

Robert Koch-Institut: COVID-19-Dashboard  Landkreis Rottal-Inn (www.imago-images.de)
Corona Hotspot Landkreis Rottal-Inn (www.imago-images.de)

In Bayern kommt es nach dem Landkreis Berchtesgadener Land von heute an auch in Rottal-Inn zu Ausgangsbeschränkungen wegen stark gestiegener Corona-Neuinfektionen.

Schulen und Kindertagesstätten werden geschlossen; alle Veranstaltungen sind abgesagt. Personen dürfen nur noch aus triftigen Gründen ihre Wohnungen und Häuser verlassen - etwa zum Einkaufen und um zum Arzt oder zur Arbeit zu fahren. Im Landkreis Rottal-Inn gab es nach Angaben des Robert Koch-Instituts zuletzt 260 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb einer Woche.

Angesichts der steigenden Infektionszahlen in Deutschland dringt Bundeskanzlerin Merkel offenbar bundesweit auf stärkere Einschränkungen. Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, sollen Bars und Restaurants schließen. Auch bei Veranstaltungen sei ein härteres Vorgehen geplant. Schulen und Kitas sollten dagegen möglichst offen bleiben, außer in Regionen mit sehr hohen Infektionszahlen. Merkel will bereits am Mittwoch mit den Ministerpräsidenten über weitere Schritte beraten.

Diese Nachricht wurde am 27.10.2020 im Programm Deutschlandfunk gesendet.