Die Nachrichten

Die Nachrichten

Die Nachrichten

Covid-19Zahl der Corona-Fälle in Brasilien steigt weiter stark an

Auf diesem vom Bürgermeisteramt von Manaus zur Verfügung gestellten Bild wird eine Patientin in ein neues Feldlazarett für Covid-19-Patienten eingeliefert. (dpa-Bildfunk / Prefeitura Manaus)
Eine Covid-19-Patientin in einem Krankenhaus im brasilianischen Manaus. (dpa-Bildfunk / Prefeitura Manaus)

In Brasilien steigt die Zahl der Corona-Infektionen weiter stark an.

Nach Angaben des Gesundheitsministeriums wurden dort gestern insgesamt mehr als 330.000 Ansteckungen registriert; rund 21.000 Menschen starben. Damit liegt Brasilien bei den Ansteckungen inzwischen weltweit an zweiter Stelle hinter den USA und vor Russland. Die Weltgesundheitsorganisation erklärte, man betrachte Südamerika inzwischen als neues Epizentrum der Covid-19-Lungenkrankheit.

Anders als in Europa und den USA sterben in Brasilien nicht nur überwiegend ältere Menschen nach einer Infektion, sonder auch viele jüngere. Sie sind aus Geldmangel häufig gezwungen, trotz der Infektionsgefahr zur Arbeit zu gehen und stecken sich dort an. Kritiker werfen dem basilianischen Präsidenten Bolsonaro vor, die Pandemie zu verharmlosen und bei den Regionen zu früh auf Lockerungen der Schutzmaßnahmen zu drängen.