Samstag, 24. September 2022

Archiv

Das Ensemble Decoder
Nordlichter

Das junge Decoder Ensemble begreift sich als eine "Band für aktuelle Musik", die vor allem Randbezirke der zeitgenössischen Tonkunst auslotet: Klangkunst und experimentelle Instrumentalmusik mit Elektronik und Multimedia.

Von Egbert Hiller | 05.12.2015

    Besucher stehen am 27.02.2014 vor dem Kampnagel in Hamburg
    Bedeutende Hamburger Adresse für Neue Musik: Kampnagel (picture alliance / dpa / Maja Hitij)
    Unter den Mitgliedern des Ensembles sind nicht nur ausgewiesene Solisten und Performer, etwa die Sängerin Frauke Aulbert und der Schlagzeuger Jonathan Shapiro, sondern auch die Komponisten Alexander Schubert und Leopold Hurt, die ebenfalls als Performer in Erscheinung treten. Mit Werken von Schubert und Hurt sowie von Jorge Sánchez-Chiong, Burkhard Friedrich und Gordon Kampe eröffnet die erste CD des Ensembles ein breites Spektrum dessen, was die in Hamburg ansässigen Nordlichter in ihrem Sinne als aktuelle Musik verstehen - aufgenommen im Kammermusiksaal des Deutschlandfunks.