Freitag, 20.09.2019
 
Seit 14:00 Uhr Nachrichten
StartseiteWissenschaft im BrennpunktDas Herbarium der Entdecker13.10.2013

Das Herbarium der Entdecker

Humboldt, Darwin & Co. - Botanische Forscher und ihre Reisen

Seit ihrer Jugend interessiert sich die französische Historikerin Florence Thinard für Naturgeschichte, und dieser Liebe verdanken wir nun den opulent ausgestatteten Bildband "Das Herbarium der Entdecker". Darin geht es um Forschungsreisende, ihre Arbeit und die Faszination des Neuen und Unbekannten.

Rezension: Dagmar Röhrlich

Florence Thinard: Das Herbarium der Entdecker. Humboldt, Darwin & Co. - Botanische Forscher und ihre Reisen (Haupt Verlag)
Florence Thinard: Das Herbarium der Entdecker. Humboldt, Darwin & Co. - Botanische Forscher und ihre Reisen (Haupt Verlag)

Die Idee der Autorin: Florence Thinard kombiniert ganzseitige Abbildungen aus den Herbarien mit ebenfalls schön bebilderten Texten, die das Wichtigste zu den Expeditionen und ihrer Zeit erzählen. Sie erinnert an zum Teil längst vergessene Ereignisse wie den Kampf um das Gewürzmonopol in Ostindien. Und schon das Inhaltsverzeichnis liest sich wie das Who is who der Entdecker: Darwin ist vertreten, Humboldt, Linné oder Livingstone, aber auch heute weniger bekannte Figuren der Geschichte wie Georgina Molloy, eine englische Pflanzensammlerin in Australien.

80 historische Pflanzenfunde werden in Originalgröße abgebildet, dazu kommen noch zahlreiche Fotografien, Karten und Zeichnungen - ein Prachtband, den man gar nicht mehr aus der Hand legen mag.

Florence Thinard: Das Herbarium der Entdecker. Humboldt, Darwin & Co. - Botanische Forscher und ihre Reisen
Übersetzerin: Christa Trautner-Suder
ISBN 978-3-258-07818-2
Haupt Verlag, 168 Seiten, 235 Abb., 63 Karten, 49,90 Euro

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk