Die Nachrichten
Die Nachrichten

"Demokratische Fassade"Ägypter zur Wahl eines neuen Parlaments aufgerufen

Blick vom Dach der Mu'ayyad Moschee durch die über dem Stadttor Bab Zuweila aufragenden Minarette auf die Zitadelle mit Kairos Wahrzeichen, der Mohammed Ali Moschee. (Arved Gintenreiter / dpa)
Blick auf Kairos Wahrzeichen, der Mohammed Ali Moschee (Arved Gintenreiter / dpa)

In Ägypten beginnt heute die Parlamentswahl.

Rund 63 Millionen Wählerinnen und Wähler sind aufgerufen, ihre Stimme abzugeben. Bis zum morgigen Sonntag kann in 14 Regierungsbezirken gewählt werden, in den übrigen in zwei Wochen. Das Ergebnis wird am 14. Dezember erwartet.

Die Mehrheit der 4.000 Kandidaten steht allerdings auf Seiten der Regierung. Kritiker sehen in dem Parlament eine demokratische Fassade für die autoritäre Herrschaft von Präsident al-Sisi. Zahlreiche Vertreter der zersplitterten Opposition sind inhaftiert, auch Dutzende Journalisten sind im Gefängnis.

Diese Nachricht wurde am 24.10.2020 im Programm Deutschlandfunk gesendet.