Mittwoch, 22.01.2020
 
Seit 05:00 Uhr Nachrichten
StartseiteDossierDer alltägliche Wahnsinn17.11.2006

Der alltägliche Wahnsinn

Stress am Arbeitsplatz

Der Chef macht Druck, das Telefon nervt, der Computer streikt, die Kollegin mobbt: Stress gehört zum Arbeitsalltag. Jeder vierte Berufstätige leidet heute darunter. Die Arbeitsmediziner warnen: Ist die Belastung chronisch, wird man krank. Ohrenpfeifen, Hautausschlag, Schlafstörungen, Burn Out, Depressionen - sogar Herzinfarkte können durch Stress ausgelöst werden.

Von Jens Rosbach

Am Arbeitsplatz muss mitunter viel Druck ausgehalten werden. (Stock.XCHNG / carl dwyer)
Am Arbeitsplatz muss mitunter viel Druck ausgehalten werden. (Stock.XCHNG / carl dwyer)
Mehr bei deutschlandradio.de

Downloads:

Der alltägliche Stress am Arbeitsplatz

Was tun? Die Experten empfehlen, sich regelmäßig zu entspannen. Das allerdings will gelernt sein. Deshalb bieten etwa Krankenkassen spezielle Trainings-Kurse an. Auch Sport ist ein guter Ausgleich.

Doch letztlich gilt: Nur Veränderungen am Arbeitsplatz können den alltäglichen Wahnsinn beenden.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk