Freitag, 23.04.2021
 
Seit 18:40 Uhr Hintergrund
StartseiteKlassik-Pop-et ceteraRingen um jeden Ton20.03.2021

Der Geiger Frank Peter ZimmermannRingen um jeden Ton

Er hat es vom Spiel im heimischen Wohnzimmer auf die weltbekannten Bühnen geschafft. Im Dlf spricht Frank Peter Zimmermann über das selbstverständliche Aufwachsen mit klassischer Musik und verrät, welches Stück auf einer einsamen Insel keinesfalls fehlen dürfte.

Ein Mann mit kurzem schwarzen Haar sitzt auf einer brauen Polsterbank. Er trägt ein dunkelblaues Hemd mit passender Hose und hält in seiner Hand eine Violine. (Irène-Zandel / hänssler-CLASSIC)
Spielt eine Violine von Antonius Stradivari, die 1711 erbaute „Lady Inchiquin“: Frank Peter Zimmermann. (Irène-Zandel / hänssler-CLASSIC)
Mehr zum Thema

Eine Liebe fürs Leben Die Lady Inchiquin

Rückgabe von NS-Raubgut Streit um eine Guarneri-Geige

"Ich möchte Weldgeiger werden", schrieb der sechsjährige Frank Peter Zimmermann in sein Schulheft. Zum Weltruhm hat er es geschafft. Und jenseits von flüchtigen Marketingerwägungen verfolgt er bis heute strikt seinen Weg, immer mit dem Ziel, nachhaltige Interpretationen zu schaffen. Als Solist tritt er mit den bedeutendsten Orchestern und Dirigenten unserer Zeit auf, als Kammermusiker mit seinem Trio Zimmermann oder im Duo mit Martin Helmchen.

Verschmitztes Geigenspiel

1965 wurde Frank Peter Zimmermann in Duisburg in eine Musikerfamilie geboren. Von seiner Mutter erhielt er den ersten Geigenunterricht, mit seinem Vater, einem Cellisten, und dessen Kollegen spielte er im Wohnzimmer Streichquartette. Für Klassik-Pop-et cetera holt Frank Peter Zimmermann Aufnahmen aus dem Plattenkoffer, die ihn stark beeinflusst haben. Auch eine eigene frühe Aufnahme ist dabei: "Das zeigt auch ein bisschen meine verschmitzte Art, wie ich damals war", sagt der Geiger über sein Spiel von 1979.

Musik-Laufplan

Titel: 1. Satz: Allegro ma non troppo
aus: Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello Nr. 13 a-Moll, D 804 (op. 29)
Länge: 10:14
Ensemble: Emerson String Quartet
Komponist: Franz Schubert
Label: Deutsche Grammophon
Best.-Nr: 459151-2 (3 CD)

Titel: 2. Satz, Fuga. Risoluto, non troppo vivace
aus: Sonate für Violine solo Sz 117
Länge: 04:14
Solist: Frank Peter Zimmermann, Violine
Komponist: Béla Bartók
Label: BIS
Best.-Nr: 2457

Titel: 2. Satz, Scherzo.Vivo aus: Streichtrio
Länge: 02:52
Ensemble: Frank Peter Zimmermann (Violine), Hisaki Nitanda (Viola), Fritz Zimmermann (Violoncello)
Komponist: Jean Francaix

Titel: 3. Satz: Scherzo. Allegro
aus: Trio für Violine, Viola und Violoncello G-Dur, op. 9 Nr. 1
Länge: 02:31
Ensemble: Trio Zimmermann
Komponist: Ludwig van Beethoven
Label: BIS
Best.-Nr: BIS-SACD-1857

Titel: Einleitung 1. Aufzug (Vorspiel)
aus: Tristan und Isolde. Oper
Länge: 04:40
Orchester: Staatskapelle Dresden
Dirigent: Carlos Kleiber
Komponist: Richard Wagner
Label: Deutsche Grammophon
Best.-Nr: 2560016

Titel: Ungarische Volkslieder
Länge: 04:25
Interpreten: David Oistrach (Violone), Vladimir Jampolskij (Klavier)
Komponist: Zoltán Kodály
Label: EMI CLASSICS
Best.-Nr: 2147122

Titel: Cloches à travers les feuilles
aus: Images II
Länge: 04:18
Solist: Arturo Benedetti Michelangeli (Klavier)
Komponist: Claude Debussy
Label: Deutsche Grammophon
Best.-Nr: 2530196

Titel: Etude-tableau d-Moll, op. 33 Nr. 4
Länge: 03:08
Solist: Swjatoslaw Richter (Klavier)
Komponist: Sergej Rachmaninow
Label: LE CHANT DU MONDE
Best.-Nr: PR 254034

Titel: 1. Satz: Sinfonia
aus: Partita für Klavier Nr. 2 c-Moll, BWV 826
Länge: 04:16
Solistin: Martha Argerich (Klavier)
Komponist: Johann Sebastian Bach
Label: Deutsche Grammophon
Best.-Nr: 453572-2

Titel: 2. Satz, Andante con moto. Tema con variazioni
aus: Violinsonate D-Dur op. 12 Nr. 1
Länge: 02:15
Interpreten: Frank Peter Zimmermann (Violine), Martin Helmchen (Klavier)
Komponist: Ludwig van Beethoven
Label: BIS
Best.-Nr: 2517

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk