Donnerstag, 15.11.2018
 
StartseiteHistorische AufnahmenPräzision und Werktreue20.09.2018

Der Geiger Henryk Szeryng Präzision und Werktreue

Der vor 100 Jahren in Warschau geborene Henryk Szeryng wurde berühmt mit seinen technisch makellosen und gedanklich klaren Interpretationen vor allem des klassischen und romantischen Violin-Repertoires. Auch mit seinem Bachspiel setzte er Maßstäbe.

Von Norbert Hornig

Bildnummer: 54839982 Datum: 24.05.1962 Copyright: imago/CTK Photo Polish-born Mexican violin maestro Henryk Szeryng at Prague Spring music festival in May 1962. CTK Photo/Jovan Dezort PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY People Kultur Musik Aktion SW kbneg xsp xo0x 1962 quadrat Bildnummer 54839982 Date 24 05 1962 Copyright Imago CTK Photo Polish Born MEXICAN Violin Maestro Henryk AT Prague Spring Music Festival in May 1962 CTK Photo Jovan Dezort PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Celebrities Culture Music Action shot black and white Kbneg xsp xo0x 1962 Square (imago stock&people)
Der Geiger Henryk Szeryng 1962 (imago stock&people)

Es war eine schicksalhafte Begegnung mit dem Pianisten Arthur Rubinstein, die dem jungen Henryk Szeryng in den 1950er Jahren den Weg in Konzertsäle der Welt ebnete. Szeryng hatte ein Konzert seines polnischen Landsmannes besucht und ihm danach im Künstlerzimmer gratuliert. Man verstand sich blendend, konzertierte zusammen und nahm Schallplatten auf.

Schon mit fünfzehn hatte Szeryng in seiner Heimatstadt Warschau debütiert und war nach dem Zweiten Weltkrieg als Violin-Professor nach Mexiko gegangen. Szeryng profilierte sich jetzt nicht nur als stilbildender Interpret der klassischen und romantischen Violin-Literatur.

Der polnische Violinist Henryk Szeryng mit dem deutschen Dirigenten Hans Schmidt Isserstedt bei einem Konzert in Hamburg, Deutschland 1960er Jahre. Polish violinist Henryk Szeryng performing with German conductor Hans Schmidt Isserstedt at Hamburg, Germany 1960s. Copyright: Roba/SiegfriedxPilz UnitedArchives09608 the Polish Violinist Henryk with the German Conductors Hans Schmidt Isserstedt at a Concert in Hamburg Germany 1960 Years Polish Violinist Henryk Performing With German Conductor Hans Schmidt Isserstedt AT Hamburg Germany 1960s Copyright roba UnitedArchives09608 (imago stock&people)Der Geiger Henryk Szeryng und der Dirigent Hans Schmidt Isserstedt (imago stock&people)

Auch seine Interpretationen der Sonaten und Partiten für Violine solo von Johann Sebastian Bach setzten Maßstäbe, sie wurden zu einem Vorbild für ganze Geigergenerationen.

Die letzten Takte der berühmten "Chaconne" zieren das Grabmal von Henryk Szeryng auf dem Friedhof von Monaco. Mehr als Worte sagen diese Noten, in welcher musikalischen Sphäre er sich zu Hause fühlte. Am 22. September jährt sich sein Geburtstag zum 100. Mal.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk