Sonntag, 01.11.2020
 
Seit 00:05 Uhr Lange Nacht
StartseiteKlassik-Pop-et ceteraVon Schostakowitsch bis Heintje10.10.2020

Der Kabarettist Andreas RebersVon Schostakowitsch bis Heintje

Ohne sein Akkordeon ist er selten auf der Bühne zu sehen, denn Musik und Satire gehen bei Andreas Rebers Hand in Hand. In "Klassik-Pop-et cetera" erzählt er von seiner Liebe zum Schlager - und wie man das Kabarett-Publikum für klassische Musik begeistert.

Mittelalter Mann mit braunen kurzen Haaren und schwarzer Jacke vor schwarzem Hintergrund (Susie Knoll)
"Die Kunst der Fuge oder wenn der Fliesenleger kommt": Andreas Rebers mischt klassische Musik in seine Programme (Susie Knoll)
Mehr zum Thema

100. Geburtstag der Kabarettistin Lore Lorentz Die Grande Dame der politischen Satire

Schauspieler und Kabarettist Jochen Busse "Alle, die zum Theater gehen, wollen geliebt werden"

Aus den Feuilletons Klassische Musik für schwierige Zeiten

Ein "Jahrhunderttalent" nannte ihn sein Kollege Dieter Hildebrandt. Andreas Rebers wurde 1958 geboren und wuchs im Weserbergland auf. Er studierte Akkordeon in Hannover und wurde in den Neunzigerjahren Musikalischer Leiter des Schauspiels am Staatstheater Braunschweig. In diese Zeit fiel auch sein erster Auftritt auf der Kabarettbühne der Münchner Lach- und Schießgesellschaft. Mittlerweile gastiert Andreas Rebers im In- und Ausland und wirkt in Radio- und Fernsehsendungen wie "Scheibenwischer", "Satire Gipfel" oder "Die Anstalt" mit. Für seine Programme wurde er unter anderem mit dem Salzburger Stier, dem Deutschen Kabarettpreis und dem Dieter Hildebrandt Preis ausgezeichnet. 

Musik-Laufplan

Titel: 2. Satz: Allegro molto
aus: Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello Nr. 8 c-Moll, op. 110
Länge: 03:18
Ensemble: Baumarkt-Quartett
Komponist: Dmitrij Schostakowitsch

Titel: Crisantemi für Streichquartett
Länge: 05:52
Ensemble: Enso Quartett
Komponist: Giacomo Puccini
Label: NAXOS
Best.-Nr: 8573108

Titel: Ich bau dir ein Schloß
Länge: 02:50
Interpret: Heintje Simons
Komponisten: Wolfgang Roloff, Hans Hee, Gunter Kaleta
Label: KOCH MUSIC
Best.-Nr: 324635
Plattentitel: Heute und ein bisschen gestern - Jubiläumsalbum

Titel: Ein schönes Lied
Länge: 05:01
Interpret: Andreas Rebers
Komponist: Franz Josef Degenhardt

Titel: 2. Satz: Andante con moto - Fugato, un poco più mosso
aus: Quartett für 2 Violinen, Viola, Violoncello Nr. 1 A-Dur
Länge: 08:15
Ensemble: Borodin-Quartett
Komponist: Alexander Borodin
Label: Ariola
Best.-Nr: 85214

Titel: Trakijska Racenica
Länge: 00:57
Interpret: Boris Karlow
Komponist: N. N.
Label: BMA
Best.-Nr: BMA-1005-6
Plattentitel: Boris Karlov - Legend of the Bulgarian Accordion

Titel: Nau Haka Taranga
Länge: 03:13
Interpret: Orchestre Arthur Iriti
Komponisten: Yves Roche, Eddie Lund, Charles "Charlie" Mauu, Alec Salmon
Label: Barclay
Best.-Nr: 8377402
Plattentitel: Iaora Tahiti

Titel: Yellow lights
Länge: 05:03
Interpretinnen: Umme Block
Komponistin: Klara Rebers
Text: Leoni Klinger
Label: Umme Block

Titel: Die Meere (3)
aus: 3 Duette für Sopran, Alt und Klavier, op 20
Länge: 03:05
Solistin: Juliane Banse (Sopran)
Solistin: Brigitte Fassbaender (Mezzosopran)
Solist: Cord Garben (Klavier)
Komponist: Johannes Brahms
Label: Schwann MUSICA MUNDI
Best.-Nr: 312592

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk