Samstag, 24.08.2019
 
Seit 06:10 Uhr Informationen am Morgen
StartseiteDas Wochenendjournal160 Kilometer deutsch-deutsche Geschichte10.08.2019

Der Mauerweg160 Kilometer deutsch-deutsche Geschichte

„Die Mauer muss weg“ – das war das Motto in der Zeit nach dem Mauerfall vor dreißig Jahren. Nur wenige warnten davor, die Erinnerung an die DDR restlos zu tilgen. Heute können Wanderer und Fahrradfahrer auf 160 Kilometern Mauerweg die Geschichte der Teilung Berlins nachvollziehen.

Von Claudia van Laak

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Mauerweg in Groß-Glienicke (picture alliance / dpa / Ralf Hirschberger)
Radfahrer am Mauerweg in Groß-Glienicke (picture alliance / dpa / Ralf Hirschberger)

Die Berliner Landeskorrespondentin Claudia van Laak radelt für ihr Wochenendjournal den Mauerweg entlang – zusammen mit dem Grünen-Politiker Michael Cramer. Seinem Engagement ist es zu verdanken, dass der frühere Todesstreifen mittlerweile zu einem Lebens- und Lernort geworden ist.

Ein weiterer Wegbegleiter ist der Direktor der Stiftung Berliner Mauer; außerdem spricht sie mit einem früheren DDR-Grenzsoldaten und anderen Zeitzeugen aus West- und Ostberlin.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk