Freitag, 10.07.2020
 
Seit 05:05 Uhr Informationen am Morgen

Der TagBrexit Day

Der Brexit wird vollzogen. Was für ein Großbritannien den Brexiteers vorschwebt. Und wie sich die EU ohne die Briten verändern wird.

Von Philipp May

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Eine Reihe von britischen Nationalflaggen hängt entlang der Straße The Mall, die zum Buckingham Palace in London führt. (picture alliance / Kristy O'Connor)
Brexit (picture alliance / Kristy O'Connor)

Freihandelsvertrag oder Binnenmarkt? Steuerparadies ohne Sozialstandards? Keine Personenfreizügigkeit mehr? Britain First oder freier Handel? Deutschlandfunk-London-Korrespondent Friedbert Meurer dekliniert die wichtigsten Punkte der Agenda von Boris Johnson durch.

"Die EU ist wie ein Mobile, das durch den Abgang der Briten neu austariert werden muss", erklärt Brüssel-Korrespondent Peter Kapern die Schwierigkeit des Brexits aus EU-Sicht. Die Statik der Europäischen Union werde sich an vielen Punkten verändern, allerdings stellt Kapern auch fest, dass nach dem Gezerre um den Brexit den anderen Staaten der Appetit auf Exit vergangen ist.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk