Seit 23:05 Uhr Das war der Tag

Sonntag, 09.12.2018
 
Seit 23:05 Uhr Das war der Tag

Der TagCool bleiben!

Die Hitzewelle in Europa – sie ist DAS Thema dieser Woche. Natürliches Wetterphänomen oder Folge des Klimawandels? Außerdem: Heute abend findet die längste Mondfinsternis des 21. Jahrhunderts statt. Wo sind die besten Stellen zum Schauen?

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Eine Spaziergängerin steht vor der untergehenden Sonne am Kronsberg bei Hannover (picture alliance / Julian Stratenschulte)
Die Hitzewelle in Europa nimmt kein Ende. (picture alliance / Julian Stratenschulte)
  • E-Mail
  • Teilen
  • Tweet
  • Drucken
  • Podcast

Dass die Hitzewelle ernste Folgen hat – das haben die Bilder und Nachrichten aus Griechenland auf schockierende Weise unter Beweis gestellt. Über 80 Menschen starben durch verheerende Waldbrände. Auch in Deutschland hat die Feuerwehr regional alle Hände voll zu tun. Inwieweit gibt es einen Zusammenhang zum Klimawandel? Und glaubt er, dass der noch zu stoppen ist? Frage ich den Metereologen Fred Hattermann vom Potsdamer Institut für Klimafolgenforschung.

Mondfinsternis: "Wir werden die Energie alle spüren können!"

Heute um exakt 21:30 beginnt die längste Mondfinsternis des 21. Jahrhunderts. 103 Minuten lang wird das spektakuläre Ereignis zu beobachten sein. Auch der Mars wird blutrot am Himmel stehen. Ob er auch die Energie des Mondes spürt, wenn er solche Phänomene beobachtet, oder etwas völlig anderes - Thema im Gespräch mit Wissenschaftsjournalist Dirk Lorenzen.

Feedback schicken Sie gerne an: DerTag@deutschlandfunk.de

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk