Dienstag, 29.09.2020
 
Seit 14:10 Uhr Deutschland heute
StartseiteDeutschlandfunk - Der TagDie Grenzen der Versammlungsfreiheit03.08.2020

Der TagDie Grenzen der Versammlungsfreiheit

Zehntausende demonstrieren ohne Maske und Abstand gegen die Corona-Beschränkungen. Wo liegen in diesem Fall die Grenzen der Versammlungsfreiheit? Außerdem: Die Evangelische Kirche will die Kirchensteuer reformieren. Es geht dabei nicht nur ums Geld.

Von Sonja Meschkat

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Tausende haben am 1. August in Berlin gegen die Coronaregeln demonstratiert, unter ihnen viele Verschwörungstheoretiker. (dpa-picture alliance / NurPhoto / Emanuele Contini)
Tausende haben am 1. August in Berlin gegen die Coronaregeln demonstratiert, unter ihnen viele Verschwörungstheoretiker. (dpa-picture alliance / NurPhoto / Emanuele Contini)

Zehntausende haben am Wochenende in Berlin gegen die Corona-Beschränkungen demonstiert, ohne sich an Abstandsregeln zu halten oder Masken zu tragen. Die Politik ist alarmiert, aus der Union wird sogar die Forderung laut, Demos wie diese zu verbieten. Der Verwaltungsrechtler Ulrich Battis schätzt ein, was möglich ist und was nicht.

Die Evangelische Kirche diskutiert darüber, unter anderem für Berufseinsteiger die Kirchensteuer zu senken. Ja, es geht dabei auch ums Geld, aber auch um Kirchenaustritte in der jüngeren Generation. Christiane Florin aus der Deutschlandfunk Redaktion "Kirche und Gesellschaft" ordnet die Diskussion ein.

Rückmeldungen und Anregungen an dertag@deutschlandfunk.de

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk