Dienstag, 31.03.2020
 
Seit 11:35 Uhr Der Vormittag
StartseiteDeutschlandfunk - Der TagDie irrationale Angst vor dem Virus30.01.2020

Der TagDie irrationale Angst vor dem Virus

Wie Chinesen mit dem Ausbruch der Coronavirus umgehen, wie sie an ihrer Regierung zweifeln und im Ausland angefeindet werden. Außerdem: Warum die Immunität von Alexander Gauland aufgehoben wurde und wie Berlin die Mieten deckeln will.

Von Ann-Kathrin Büüsker

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Ein medizinischer Mitarbeiter in Ganzkörper-Schutzkleidung tritt aus einem Gang heraus. (Getty Images / Barcroft Media / Feature China)
In China haben sich inzwischen mehr als 7000 Menschen mit dem Coronavirus angesteckt (Getty Images / Barcroft Media / Feature China)

Wie gehen die Menschen in China und die chinesische Regierung mit dem Ausbruch des Corona-Virus um? Unser Korrespondent Steffen Wurzel beschreibt, wie immer mehr Menschen freiwillig mit Mundschutz unterwegs sind und die Zweifel am Staat wachsen - auch wegen zahlreicher Falschmeldungen in den Medien. Er schildert außerdem, wie Chinesinnen und Chinesen zunehmend im Ausland angefeindet werden, weil sie als potentielle Ansteckungsgefahr betrachtet werden.

Aufhebung der Immunität

Der Bundestag hat die Immunität von zwei Abgeordneten aufgehoben. Unsere Hauptstadtkorrespondentin Nadine Lindner erklärt, welche Ermittlungen gegen Alexander Gauland (AfD) und Karin Strenz (CDU) geführt werden.

Mietendeckel für Berlin

Berlin wird die Mieten in Zukunft deckeln. Unsere Landeskorrespondentin Claudia van Laak erklärt, wie das funktionieren soll und welche Kritik es an der Entscheidung gibt.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk