Mittwoch, 12.12.2018
 

Der TagDie Spaltung

Warum sind in Chemnitz tausende Bürger auf die Straße gegangen, um Seit an Seit mit Neonazis zu demonstrieren? Im Gespräch mit einem Pegida-Anhänger. Außerdem: Merkel will mehr deutsches wirtschaftliches Engagement in Afrika.

Von Philipp May

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Ausschreitungen in Chemnitz am 27.8. 2018. (dpa-news / AP / Jens Meyer)
Ausschreitungen in Chemnitz am 27.8.2018. (dpa-news / AP / Jens Meyer)
  • E-Mail
  • Teilen
  • Tweet
  • Drucken
  • Podcast

Ein Pegidaanhänger erklärt, warum er die Migrations-Politik der Bundesrepublik ablehnt und warum aus seiner Sicht jeder politische Protest dagegen geboten ist.

Mehr Engagement in Afrika?

Bundeskanzlerin Angela Merkel bereist Afrika, konkret: Ghana, Senegal und Nigeria. Das Ziel: Mehr deutsches wirtschaftliches Engagement, im Gegenzug sollen die Afrikaner stärker helfen, die Fluchtursachen zu begrenzen. Wie das gelingen kann, erklärt Marc Lucassen, Leiter der deutschen Wirtschaftsdelegation in Nigeria.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk