Montag, 09.12.2019
 
Seit 05:05 Uhr Informationen am Morgen
StartseiteDeutschlandfunk - Der TagDie Ukraine und das Impeachment-Verfahren21.11.2019

Der TagDie Ukraine und das Impeachment-Verfahren

Wie schaut man in der Ukraine auf das mögliche Impeachment-Verfahren gegen Donald Trump wegen der "Ukraine-Affäre"? Außerdem: Wie eine Bürgermeisterin in Sachsen von rechts unter Druck gesetzt wird und ein Vorausblick auf den CDU-Parteitag.

Von Ann-Kathrin Büüsker

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
US-Präsident Donald Trump kritisiert bei einer Pressekonferenz am Rande des Treffens mit dem türkischen Präsidenten Erdogan die Anhörung in Sachen Impeachment-Verfahren.  (picture-alliance/dpa )
Donald Trump gerät in der Ukraine-Affäre zunehmend unter Druck (picture-alliance/dpa )

In der sogenannten Ukraine-Affäre gerät US-Präsident Donald Trump zunehmend unter Druck. Immer mehr Zeug*innen sagen vor dem Geheimdienstausschuss des Kongresses aus und geben neue Einblicke in die Verstrickungen. Wie wird das alles aber von der Ukraine aus betrachtet? Am liebsten gar nicht, berichtet unser Korrespondent Florian Kellermann.

Bürgermeisterin unter Druck

Sie hatte sich gegen eine Bürgerwehr positioniert, daraufhin geriet Martina Angermann, Bürgermeisterin von Arnsdorf unter Druck von rechts. Beleidigungen, Mobbing, Morddrohungen. Ihren Job kann sie derzeit nicht ausführen, wie unser Landeskorrespondent Bastian Brandau berichtet.

Es darf gestritten werden

Auf dem CDU-Parteitag geht es ab morgen in Leipzig offiziell um Sachfragen. Inoffiziell spielen aber vor allem Machtfragen eine Rolle, berichtet unsere Reporterin Katharina Hamberger. Es heißt vor allem: Kramp-Karrenbauer gegen Merz.

Sie erreichen uns für Fragen und Feedback per Mail an dertag@deutschlandfunk.de 

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk