Montag, 16.09.2019
 
Seit 12:10 Uhr Informationen am Mittag
StartseiteDeutschlandfunk - Der TagFlughafen BER - "Das ist echt peinlich"15.12.2017

Der TagFlughafen BER - "Das ist echt peinlich"

2020 könnte der Flughafen BER in Betrieb genommen werden, wenn nicht wieder etwas dazwischen kommt. Auch wenn die Anwohner sich über die Verzögerung freuen, für Brandenburg ist das eine Katastrophe. Außerdem im Podcast: Wie viel Harmonie steckt jetzt in der CSU? Ein Parteitagsbesuch.

Von Ann-Kathrin Büüsker

Der Schriftzug am Flughafen Berlin Brandenburg (BER) aufgenommen am 19.05.2017 in Schönefeld. (picture alliance/dpa - Bernd Settnik)
Der Schriftzug am Flughafen Berlin Brandenburg (BER). (picture alliance/dpa - Bernd Settnik)

Die Anwohnerinnen und Anwohner am neuen Flughafen Berlin-Brandenburg machen sich echte Sorgen. Sie fürchten Lärm und Schadstoffbelastung, wenn der BER erst einmal in Betrieb geht. Glück für sie, dass das noch eine ganze Weile dauern wird. Pech allerdings für die Länder Berlin und Brandenburg, berichtet unseres Landeskorrespondentin Vanja Budde. Gerade Brandenburg habe große Hoffnungen in den neuen Flughafen gesetzt, bisher seien diese alle enttäuscht worden. Viele Einzelhändler, die sich zum geplanten Eröffnungstermin 2012 bereits eingemietet hatte, seien etwa pleite gegangen.

CSU-Parteitag in Nürnberg

Die Nachfolge in der CSU ist geregelt, der langwierige Streit zwischen Horst Seehofer und Markus Söder beigelegt. Aber reicht diese neue Harmonie bis an die Basis? Und wie wird sich das Verhältnis zur CDU unter einem künftigen Ministerpräsidenten Söder gestalten? Erste Anhaltspunkte kann der Parteitag in Nürnberg liefern, bei dem auch Kanzlerin Merkel zu Besuch kommt. Unser Landeskorrespondent Michael Watzke nimmt uns dorthin mit.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk