Mittwoch, 20.11.2019
 
Seit 12:10 Uhr Informationen am Mittag
StartseiteDeutschlandfunk - Der TagGewalt: Statistiken und die Sache mit der gefühlten Wahrheit14.01.2019

Der TagGewalt: Statistiken und die Sache mit der gefühlten Wahrheit

Gewalttätige Angriffe auf Politiker, Shitstorms gegen Journalisten: Verschiebt sich da gerade etwas in der Gesellschaft oder geraten Taten wie diese nur immer stärker in den Fokus der Aufmerksamkeit? Und: Wie ist es eigentlich so, live bei einer Razzia dabei zu sein?

Von Sarah Zerback

Anschlag auf Parteibüro der Linken in Freital (Sachsen) am 20. September 2015 (dpa / picture-alliance / ZB)
Anschlag auf Parteibüro der Linken in Freital (Sachsen) am 20. September 2015 (dpa / picture-alliance / ZB)

Bundesweite Statistiken zu Gewalt gegen Politiker? Fehlanzeige, sagt Nils Zurawski. Der Konfliktforscher und Kriminalsoziologe der Uni Hamburg erklärt, warum man sich die Zahlen mühsam zusammenklauben muss und es deshalb schwierig ist, mit eindeutigen Bewertungen. Eine zunehmende Verrohung im gesellschaftlichen und politischen Diskurs beobachtet er dennoch und macht Vorschläge, welche Antwort darauf gefunden werden muss.

Allein 1300 Polizisten waren Samstagabend im Ruhrgebiet im Einsatz, bei der größten Razzia gegen Clankriminalität, die es in NRW jemals gab. Wie läuft so eine Aktion ab und war es die Sache wert? Das erzählt unser NRW-Korrespondent Moritz Küpper, der das Ganze mit dem Mikro begleitet hat.

Feedback gerne an: dertag@deutschlandfunk.de

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk