Freitag, 14.12.2018
 
Seit 02:10 Uhr Dlf-Magazin
StartseiteDeutschlandfunk - Der TagGibraltar und das Gewürge um den Brexit23.11.2018

Der TagGibraltar und das Gewürge um den Brexit

Scheitert das Brexit-Abkommen an einem Affenfelsen? Wie Spaniens Veto noch verhindert werden kann. Außerdem: Geiz ist Geil! Der Black Friday und die Frage, ob man sich wirklich reich kaufen kann.

Von Philipp May

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Gibraltar. Der 4,8 Kilometer lange und 425 Meter hohe Fels ist ein britisches Überseegebiet an der Südspitze der Iberischen Halbinsel. (Oliver Neuroth)
Gibraltar. Der 4,8 Kilometer lange und 425 Meter hohe Fels ist ein britisches Überseegebiet an der Südspitze der Iberischen Halbinsel. (Oliver Neuroth)
  • E-Mail
  • Teilen
  • Tweet
  • Drucken
  • Podcast

Das Brexit-Abkommen steht mal wieder auf der Kippe, dieses Mal, weil Spanien mit seinem Veto droht. Wegen Gribaltar. Regierungschef Pedro Sanchez fordert vor dem EU-Sondergipfel zum Brexit eine schriftliche Zusicherung Londons zur Gibraltar-Frage. Oliver Neuroth, Korrespondent aus dem ARD-Studio in Madrid glaubt dennoch, dass sich am Ende alle einigen: "Da wurden schon ganz andere, viel komliziertere Fragen im Vertrag geregelt als die über den Status einer 6,5 Quadratkilometer-Insel."

Es ist einer der wichtigsten Tage für die Einzel- und Versandhändler weltweit: Der Black Friday. Rabatte sollen die Kunden in die Geschäfte und auf die Online-Portale locken und zum Kaufen animieren. Doch Günther Hetzke aus der Deutschlandfunk-Wirtschaftsredaktion warnt: Viele vermeintliche Schnäppchen erweisen sich am Ende doch nicht als so billig wie gedacht.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk