Samstag, 17.11.2018
 
Seit 11:05 Uhr Gesichter Europas
StartseiteDeutschlandfunk - Der TagGriechenland: Operation gelungen – Patient tot?22.06.2018

Der TagGriechenland: Operation gelungen – Patient tot?

Die Euro-Finanzminister haben sich in der Nacht auf eine letzte Hilfstranche für Griechenland geeinigt. Die Krise sei damit beendet, meint EU-Währungskommissar Moscovici. Wie aber gestaltet sich das Leben dort? Außerdem: Die Stimmung unter den Deutsch-Türken vor der Wahl am Sonntag.

Von Dirk-Oliver Heckmann

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Arbeitslose warten auf die Auszahlung ihrer Arbeitslosenunterstützung in Athen. (picture alliance / dpa / Alkis Konstantinidis)
Arbeitslose warten auf die Auszahlung ihrer Arbeitslosenunterstützung in Athen. (picture alliance / dpa / Alkis Konstantinidis)
  • E-Mail
  • Teilen
  • Tweet
  • Drucken
  • Podcast

Milliarden über Milliarden sind nach Griechenland geflossen, um den finanziellen Absturz zu verhindern – und das Land im Euro zu halten. Jetzt soll das Programm auslaufen. Die Krise sei beendet. Was aber bedeutet der Sparkurs für die "normalen" Griechen? Und wie können Investitionen ins Land geholt werden? ARD-Korrespondent in Athen, Michael Lehmann, setzt auf das Prinzip "Honigbiene".

Vor der Wahl in der Türkei

Am Sonntag wählen die Türkinnen und Türken ein neues Parlament – und womöglich einen neuen Präsidenten. Denn die Wiederwahl von Recep Tayyip Erdoğan ist keineswegs gesichert. Was aber wäre, wenn er doch im Amt bestätigt wird? Geht die Türkei dann erst recht Richtung Diktatur? Und wie ist die Stimmung unter den Deutsch-Türken? Kemal Hür berichtet über seine auch persönlichen Erfahrungen.

Wir freuen uns über Feedback an: DerTag@deutschlandfunk.de

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk