Dienstag, 19.11.2019
 
Seit 09:35 Uhr Tag für Tag
StartseiteDeutschlandfunk - Der TagKatalonien vor dem Bankrott? – Ist das Buch am Ende?10.10.2017

Der TagKatalonien vor dem Bankrott? – Ist das Buch am Ende?

Was sind die Folgen, sollte das katalanische Parlament tatsächlich die Unabhängigkeit erklären? Der langjährige Spanien- (und USA-)Korrespondent Siegfried Buschschlüter, der seit Jahren in Madrid lebt, hat da eine dezidierte Meinung. Außerdem: Zum Start der Frankfurter Buchmesse diskutiert das Feuilleton tatsächlich, ob das Buch am Ende ist.

Von Dirk-Oliver Heckmann

In einer Menschenmenge werden spanische Flaggen geschwenkt. (dpa/Nicolas Carvalho Ochoa)
Nicht alle Katalenen sind für die Unabhängigkeit von Spanien. (dpa/Nicolas Carvalho Ochoa)

Sollte es das katalanische Parlament wirklich wagen, die Unabhängigkeit auszurufen? Die Folgen wären verheerend, glaubt Siegfried Buschschlüter, der lange ARD-Korrespondent in Spanien (und anschließend viele Jahre USA-Korrespondent des Deutschlandfunks) gewesen ist. Weshalb er das so sieht, und welche Erlebnisse er persönlich in dem Zusammenhang gesammelt hat – das hören Sie hier.

Bücher zu lesen – das steht nach einer Erhebung der Frankfurter Buchmesse bei den beliebtesten Freizeitaktivitäten der Deutschen gerade mal auf Platz 14. Weit abgeschlagen hinter "Kuchen essen" und "Ausschlafen". Nur jeder fünfte Deutsche liest überhaupt. Ob er auch manchmal lieber Kuchen isst als zu lesen – und ob das Buch womöglich tot ist, wie Sandra Kegel in der FAZ meinte – das habe ich Hubert Winkels von der DLF-Literaturredaktion gefragt, der erklärt, weshalb Kuchenessen nicht alles ist.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk