Mittwoch, 20.11.2019
 
Seit 13:30 Uhr Nachrichten
StartseiteDeutschlandfunk - Der TagKlimakiller Brasilien?03.01.2019

Der TagKlimakiller Brasilien?

Sind es die engen Verbindungen zur Agrarlobby des Landes, die Brasiliens neuen Präsidenten Bolsonaro in Sachen Klimaschutz leiten? Außerdem: Gehören straffällige Asylbewerber nicht eher ins Gefängnis, als abgeschoben?

Von Ann-Kathrin Büüsker

Brasilien, 2004: Brandrodung im tropischen Regenwald (dpa / picture alliance / M.Edwards / WILDLIFE)
Brandrodung im tropischen Regenwald, Brasilien 2004 (dpa / picture alliance / M.Edwards / WILDLIFE)
Mehr zum Thema

Armin Schuster (CDU) "Asylrecht ist Gefahrenabwehrrecht"

Bolsonaro vor Amtsantritt Zeitenwende in Brasilien?

Amtsantritt von Jair Bolsonaro Gefahr für die brasilianische Demokratie?

Mit dem Jahreswechsel hat Jair Bolsonaro das Amt des Präsidenten in Brasilien übernommen. Der rechtsextreme Politiker wird die Rechte von Minderheiten massiv einschränken und seine Klimapolitik den Interessen der Wirtschaft unterordnen. Das hat er nicht nur angekündigt, er hat bereits damit begonnen. Welche Rolle die Agrarlobby spielt und welche Auswirkungen das haben wird, berichtet unsere Korrespondentin Anne Herrberg.

Straftäter abschieben?

Die Debatte um straffällig gewordene Asylbewerber hat durch die Äußerungen von Horst Seehofer nach den Prügeleien von Amberg neuen Stoff bekommen. Unter welchen Voraussetzungen sich ein Strafverfahren auf Asylverfahren auswirkt, erklärt unsere Hauptstadtkorrespondentin Gudula Geuther.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk