Sonntag, 22.09.2019
 
Seit 06:00 Uhr Nachrichten
StartseiteDeutschlandfunk - Der TagMerkels Menscheitsherausforderung11.09.2019

Der TagMerkels Menscheitsherausforderung

Große Worte zur Klimapolitik wählte die Kanzlerin heute in der Generaldebatte. Konkret wurde Angela Merkel nicht. Dafür wurde deutlich, wie ungewiss die Zukunft ihrer Regierung ist. Und: Warum Benjamin Nethanjahu kurz vor der Wahl in Israel verspricht, das Jordantal zu annektieren.

Von Jasper Barenberg

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Überdimensionales Wahlplakat der CDU mit der typischen Handhaltung (Raute) von Angela Merkel. Das Bild ist aus vielen Einzelbildern zusammengesetzt worden.  (imago/Sven Simon)
In der Klimapolitik kündigt die Kanzlerin einen "gewaltigen Kraftakt" an (imago/Sven Simon)

Abgesehen vom Klimaschutz hat die Kanzlerin den Schwerpunkt in ihrer Rede zur Generaldebatte auf die Themen Technologie und Digitalisierung gelegt. Auf unseren Korrespondenten Volker Finthammer machte sie nicht den Eindruck, sich auf ein baldiges Ende der Koalitioin einzustellen. Lob gebühre ihr für ihren starken Appell gegen Hass und Rassismus.

Ist das nur ein Wahlkampfmanöver von Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu? Schwer einzuschätzen für ARD-Korrespondent Tim Assmann in Tel Aviv. Das Versprechen, das Jordantal zu annektieren, soll helfen, ihm die Wiederwahl zu sichern. Aber er hat seine Ankündigung so konkret formuliert, dass es im Erfolgsfall schwer wäre, einen Rückzieher zu machen. 

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk