Montag, 14.10.2019
 
Seit 14:35 Uhr Campus & Karriere
StartseiteDeutschlandfunk - Der TagRente aus Respekt?23.05.2019

Der TagRente aus Respekt?

Sollte zusätzliche Unterstützung im Alter von finanzieller Bedürftigkeit abhängen? Darüber diskutiert die große Koalition derzeit - ein Wahlkampf- und Gerechtigkeitsthema. Außerdem: Frankreichs Blick auf die Europawahl.

Von Ann-Kathrin Büüsker

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Zwei Rentner sitzen im Schatten des Schlossparks Charlottenburg in Berlin auf einer Bank.  (picture alliance/dpa - Ole Spata)
Zwei Rentner sitzen im Schatten des Schlossparks Charlottenburg in Berlin auf einer Bank. (picture alliance/dpa - Ole Spata)

Die Große Koalition hat sich schon im Koalitionsvertrag darauf verständigt, dass es eine Grundrente geben soll. Doch seit Monaten wird darüber gestritten, wie diese nun konkret umgesetzt werden kann und soll. Eine Grundfrage: Wie finanziert man diese zusätzliche Leistung? Zudem streiten SPD und Union darüber, ob jeder nach einer bestimmten Zahl beitragspflichtiger Arbeitsjahre die Rente beziehen können soll oder ob es eine Bedürftigkeitsprüfung geben soll. Volker Finthammer aus unserem Hauptstadtstudio erklärt, was das überhaupt heißt.

Europäische Perspektiven: Frankreich

Emmanuel Macron ist im Präsidentschaftswahlkampf angetreten nicht nur Frankreich besser zu machen, sondern auch Europa. Bisher ist ihm das allerdings kaum gelungen. Und im aktuellen EU-Wahlkampf will der europäische Funke auch nicht richtig überspringen, berichtet unser Paris-Korrespondent Jürgen König.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk