Montag, 16.09.2019
 
Seit 12:10 Uhr Informationen am Mittag
StartseiteDeutschlandfunk - Der TagTücken der Digitalisierung | "Ehe für alle" - wie ticken die Gegner?29.09.2017

Der TagTücken der Digitalisierung | "Ehe für alle" - wie ticken die Gegner?

In Tallinn sind die Staats- und Regierungschefs heute zum "Digital-Gipfel" zusammengekommen. Was kann so ein Gipfel bringen? Was ist eigentlich so schwer an der Digitalisierung? Und: Wie tickt ein Gegner der "Ehe für alle", die am Sonntag in Kraft tritt?

Von Dirk-Oliver Heckmann

Computerkabel werden bunt ausgeleuchtet. (imago/CHROMORANGE)
Computerkabel werden bunt ausgeleuchtet. (imago/CHROMORANGE)

Digitalisierungs-Gipfel in Berlin, jetzt ein Digitalisierungsgipfel auf EU-Ebene in der estnischen Hauptstadt Tallinn: Digitalisierung ist in aller Munde. Was aber ist eigentlich so schwer daran, zum Beispiel die Infrastruktur einfach mal auszubauen? Europa zählt ja nicht zu den Entwicklungsländern. Wir fragen Falk Steiner, Spezialist für Digitales in unserem Hauptstadtstudio.

Außerdem: Am Sonntag tritt die sogenannte "Ehe für alle" in Kraft. Ab dann können auch gleichgeschlechtliche Paare "richtig" heiraten. Die große Mehrheit der Deutschen ist dafür. Es gibt aber auch viele, die haben Bauchschmerzen damit. Wir haben mit Norbert Geis von der CSU gesprochen; um zu verstehen, wie Menschen wie er ticken. Es wurde ein ruhiges und durchaus persönliches Gespräch.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk