Seit 04:05 Uhr Radionacht Information
Mittwoch, 28.10.2020
 
Seit 04:05 Uhr Radionacht Information
StartseiteKlassik-Pop-et ceteraDer Dirigent Bertrand de Billy25.04.2015

Am MikrofonDer Dirigent Bertrand de Billy

Obwohl Bertrand de Billy aus einer nicht besonders musikalischen Familie stammt, war ihm schon mit vier Jahren klar, dass er Dirigent werden wolle. Er sang zunächst im Knabenchor und studierte später am berühmten Konservatorium seiner Geburtsstadt Paris.

Die litauische Opernsängerin Violeta Urmana (r.) und der französische Dirigent Bertrand de Billy. (picture-alliance / dpa / Alfredo Aldai)
Die litauische Opernsängerin Violeta Urmana (r.) und der französische Dirigent Bertrand de Billy. (picture-alliance / dpa / Alfredo Aldai)

Als Orchestergeiger und -bratschist spielte er in verschiedenen Ensembles und beobachtete dabei aufmerksam die Arbeitsweise der Dirigenten. Bertrand de Billy bahnte sich allmählich seinen Weg von den Orchesterreihen zum Dirigentenpult. Mittlerweile hat er sich als Opern- und als Konzertdirigent einen Namen gemacht. Er trat bereits an den Staatsopern in Wien, Berlin und München auf, am Royal Opera House Covent Garden in London und an der New Yorker Met.

Außerdem dirigierte er etwa das Cleveland Orchestra, das Orchestre de Paris und das Berliner Rundfunk- Sinfonieorchester. Von 2002 bis 2010 war Bertrand de Billy Chefdirigent und künstlerischer Leiter des Radio-Symphonieorchesters Wien.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk