Freitag, 17.08.2018
 
Seit 10:10 Uhr Lebenszeit
StartseiteSpielweisenDie Sieger des Wettbewerbs01.05.2018

Deutscher Musikinstrumentenfonds 2018Die Sieger des Wettbewerbs

Hochbegabte Nachwuchsmusiker brauchen die besten Instrumente. Die aber sind teuer. Bei der Deutschen Stiftung Musikleben können sie als Leihgabe erspielt werden. Hier hören Sie das Konzert der Preisträger.

Am Mikrofon: Dagmar Penzlin

Die Preisträger des Deutschen Musikinstrumentenfonds 2018 haben sich zu einem Gruppenbild versammelt und strecken ihre Streichinstrumente in die Höhe. (David Ausserhofer)
Die Preisträger des Deutschen Musikinstrumentenfonds 2018 (David Ausserhofer)

Hochmusikalische Kinder und Jugendliche, die hervorragend ein Streichinstrument spielen, treibt schnell eine Frage um: Woher bekomme ich eine Geige oder Bratsche möglichst der Spitzenklasse, woher ein Top-Cello? Weiterhelfen kann hier der Deutsche Musikinstrumentenfonds der Deutschen Stiftung Musikleben. Im Rahmen eines Wettbewerbs können sich Nachwuchsmusiker hochkarätige Streichinstrumente erspielen – als Leihgabe winken Instrumente aus den Werkstätten etwa von Stradivari, Guarneri und Testore.

So war es auch in diesem Jahr beim 26. Wettbewerb des Deutschen Musikinstrumentenfonds in Hamburg. 21 Instrumente waren neu zu vergeben, darunter aus dem 18. Jahrhundert eine Geige von Santo Seraphin und eine Viola von Giambattista Ceruti. Wer eine der Kostbarkeiten aus dem Deutschen Musikinstrumentenfonds spielen möchte, muss in der Bewerbung Gewinne bei namhaften Wettbewerben nachweisen und bei einem Vorspiel überzeugen. Herausragende Preisträger gestalten schließlich das Abschlusskonzert, das Sie in dieser Sendung hören.

Aufnahme vom 25. Februar 2018 im Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk