Montag, 18.11.2019
 
Seit 07:15 Uhr Interview

Deutschland

Erneuerbare Energien entdecken

Die vieldiskutierte Energiewende hin zu den erneuerbaren Energiequellen Sonne, Wind, Wasser und Biomasse ist kein Zukunftsprojekt. Sie hat in Deutschland längst begonnen. Wer durch die Republik reist, entdeckt überall Windparks, Talsperren und Biogasanlagen.

Rezension: Michael Lange

Baedeker: Deutschland. Erneuerbare Energien entdecken (Baedeker)
Baedeker: Deutschland. Erneuerbare Energien entdecken (Baedeker)

Energieeffiziente Bürogebäude, ökologisch vorbildliche Freizeitbäder oder ein Solarkatamaran. Über 160 dieser fast schon alltäglichen Beispiele für den Erfolg erneuerbarer Energien erklärt dieser Ratgeber zu Reisezielen. Zu ihnen zählen weiterhin ein Fußballstadion mit Photovoltaik-Anlage, eine Abtei, die umweltschonend verschiedene Energieträger nutzt, aber auch der Berliner Hauptbahnhof und sogar der Reichstag. Sie werden nach bewährter Baedeker-Art kurz und knapp beschrieben und mit ein paar Zahlen charakterisiert.

Praktische Ratschläge für Reisende sind in dieser Baedeker-Ausgabe dünn gesät. Manchmal wird eine Telefonnummer oder eine Internetadresse genannt, oder eine Bahn- oder Buslinie. Das muss reichen. Wie oft die Busse fahren, wird schon nicht mehr erwähnt. Da kritische Bemerkungen fehlen, wirkt das kleine Büchlein wie eine Werbebroschüre für Deutschland als Öko-Paradies.

Eine Reise mit diesem Reiseführer zu organisieren, erscheint wenig erfolgversprechend. Man kann ihn aber als sinnvolle Ergänzung zu einem klassischen Reiseführer verwenden, wenn man neben Burgen und Kirchen beim nächsten Wochenendausflug auch die Wallfahrtsstätten moderner Energietechnik kennen lernen möchte.

Deutschland. Erneuerbare Energien entdecken
ISBN: 9783829712903
Baedeker, 192 Seiten, 14,95 Euro

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk