Dienstag, 24.11.2020
 
Seit 15:35 Uhr @mediasres
StartseiteThema„Auf der Suche nach dem 'Wir'"06.11.2020

Deutschlandradio-Denkfabrik 2021„Auf der Suche nach dem 'Wir'"

Sie haben "Wir" gewählt: Im nächsten Jahr widmet sich die "Denkfabrik" dem Thema "Auf der Suche nach dem ‚Wir‘“. Entschieden haben darüber rund 24.000 Nutzerinnen und Hörer in einer Online-Abstimmung. Sie wählten ein hochaktuelles Thema, „das uns alle etwas angeht“, sagte Intendant Stefan Raue.

Bildcollage aus unterschiedlichen Bildern: Menschen bei Abendstimmung, altes Ehepaar in traditioneller Kleidung, Demonstranten mit Flaggen, junge Menschen am Tisch, Beine von Menschen in bayrischer Tracht und Hände, die sich halten
Im Rahmen der "Denkfabrik" werden seit 2019 große Fragen der Zeit diskutiert
Mehr zum Thema

Denkfabrik: Dekolonisiert euch! Facebook und Co. - die neuen Kolonialherren?

Denkfabrik: Dekolonisiert euch! Italien, seine Kolonialgeschichte und die Medien

Denkfabrik Weltspiele – Sport und Kolonialismus

Denkfabrik Dekolonisierung Feindbild Islam

Denkfabrik: Dekolonisiert euch! "Konstruktiv mit der Vergangenheit beschäftigen"

Die Hörerinnen und Nutzer von Deutschlandfunk, Deutschlandfunk Kultur und Deutschlandfunk Nova haben entschieden: Im kommenden Jahr werden sich die drei Programm des Deutschlandradios im Rahmen der "Denkfabrik" mit dem Schwerpunkthema "Auf der Suche nach dem ‚Wir‘" beschäftigen.

Stefan Raue im März während eines Interviews im Funkhaus in Berlin. (dpa / Fabian Sommer) (dpa / Fabian Sommer)Intendant Stefan Raue: "Unser Hörerinnen und Hörer haben für das kommende Jahr ein hochaktuelles Thema ausgewählt, das uns alle etwas angeht. Wie viel Differenz halten wir in unserer Gesellschaft aus? Wie schaffen wir mehr Zusammenhalt? Nicht nur im Rahmen der Denkfabrik ist das auch eine grundsätzliche Aufgabe des öffentlich-rechtlichen Rundfunks: Es geht um unseren Beitrag zur gesamtgesellschaftlichen Integration."

Rund 24.000 Personen beteiligten sich an der Online-Abstimmung bis Ende Oktober zur Denkfabrik 2021. Insgesamt standen fünf Themen zur Wahl. Ergänzend zur Abstimmung schickten viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer Umsetzungsideen zu "ihrem" Thema ein.

Ein Ort für Debatten

Deutschlandradio-Intendant Stefan Raue freut sich über die zahlreichen Reaktionen auf die Abstimmung: "In der Denkfabrik möchten wir mit unseren Hörerinnen und Hörern die großen Themen der Zeit offen und fair diskutieren. Mitunter kontrovers, aber immer im Respekt vor der Meinung des anderen. Die hohe Beteiligung an der Abstimmung zeigt, dass unsere Hörerinnen und Nutzer offensichtlich überzeugt sind, dass Deutschlandradio ein guter Ort für Debatten ist. Das freut uns sehr!"

Diskutiert werden die Themen der Denkfabrik nicht nur in den Sendungen von Deutschlandfunk, Deutschlandfunk Kultur und Deutschlandfunk Nova, sondern auch im Rahmen von Veranstaltungen, die bundesweit und mit Kooperationspartnern stattfinden. Für das neue Schwerpunktthema "Auf der Suche nach dem ‚Wir‘" beginnt jetzt die konkrete Planung und Ideenfindung in den Redaktionen.

Denkfabrik

Was ist die "Denkfabrik"?

Im Rahmen der "Denkfabrik" werden seit 2019 große Fragen der Zeit diskutiert. Den Auftakt machte die "Denkfabrik" mit den Schwerpunktthemen: "Sind wir in guter Verfassung?" (70 Jahre Grundgesetz) und "#ÜberMorgen" (Klimawandel und Nachhaltigkeit). Im aktuellen Jahr und noch bis zum Jahresende diskutiert die "Denkfabrik" das Thema "Eine Welt 2.0 – Dekolonisiert euch!". 

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk