Die Nachrichten
Die Nachrichten

DGB und LeiharbeiterGericht weist Klage aus formellen Gründen ab

Auszubildende halten am 04.07.2014 während des Warnstreiks vor dem Werk Salzgitter AG in Salzgitter (Niedersachsen) Transparente hoch. (picture alliance / dpa / Peter Steffen)
Noch kein Grundsatzurteil: Gericht weist Klage über Tarifzuständigkeit des DGB bei Leiharbeitern ab. (picture alliance / dpa / Peter Steffen)

Ob der Deutsche Gewerkschaftsbund auch für die Tarife von Leiharbeitern zuständig ist, bleibt vorerst ungeklärt.

Das Bundesarbeitsgericht in Erfurt wies die Klage eines Leiharbeitnehmers aus formellen Gründen ab. Eine Gerichtssprecherin sagte, das Verfahren gehe an das Arbeitsgericht Nürnberg zurück. - Leiharbeitern steht seit 2004 gesetzlich der gleiche Lohn wie der Stammbelegschaft zu. Allerdings kann durch Tarifverträge von diesem Prinzip abgewichen werden. Der Kläger hatte in diesem Zusammenhang die Zuständigkeit der DGB-Gewerkschaften angezweifelt und eine entsprechende Klage eingereicht.