Mittwoch, 17.10.2018
 
Seit 12:00 Uhr Nachrichten
StartseiteBücher für junge LeserDie besten 7 Bücher für junge Leser02.07.2011

Die besten 7 Bücher für junge Leser

Die Deutschlandfunk-Bestsellerliste im Juli

Eine Jury mit 29 Juroren aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ermittelt einmal im Monat die besten sieben Bücher für junge Leser.

Lesendes Mädchen
Lesendes Mädchen
  • E-Mail
  • Teilen
  • Tweet
  • Drucken
  • Podcast

Das Herz in der Flasche

Von Oliver Jeffers
Aus dem Englischen
Aufbau Verlag, 32 Seiten, € 14,95/SFr 23,50 ab 4

Wo gerade noch der, der dem Mädchen die Welt erklärt, saß, steht jetzt nur noch ein leerer Stuhl. Verunsichert beschließt es, sein einsames Herz an einem sicheren Ort zu verwahren – in einer Flasche. – Ein traurig-schönes Bilderbuch über das Vermissen eines geliebten Menschen und darüber, wie man seine Einsamkeit überwindet.


Ein schwedischer Sommer

Von Daan Remmerts de Vries
Aus dem Niederländischen von Eva Schweikart
Verlag Sauerländer, 120 Seiten, € 11,95/SFr 19,90 ab 12

Schwimmen, Faulenzen und Malen – schöner lassen sich die Sommerferien in einer idyllischen Hütte am See kaum verbringen. Doch da tauchen zwei neue Feriengäste auf, die den beiden besten Freundinnen gehörig den Kopf verdrehen. Die Freundschaft der beiden Mädchen wird auf eine harte Probe gestellt. Denn die beiden jungen Männer sind ziemlich smart!


Brennweite
Spiel mit dem Feuer


Von Harald Rosenlow Egg
Aus dem Norwegischen von Christel Hildebrandt
Gerstenberg Verlag, 192 Seiten, € 14,95/SFr 23,50 ab 14

Sein eigener Bruder kam um, als Dag einen Brand legte. Als er von seinen Pflegeeltern für ein Schulprojekt eine Kamera geschenkt bekommt, findet er zu sich und endlich auch einen Weg zu seinen Mitschülern. Doch der Weg ist steinig und lang, seine eigene Vergangenheit über Bord zu werfen und ein neues Leben zu beginnen. Ein Thriller, der unter die Haut geht!


Black Box Dschihad

Von Martin Schäuble
Hanser Verlag, 224 Seiten, € 14,90/SFr 23,50 ab 14

Unterschiedlicher kann das Leben für die beiden Hauptfiguren kaum sein. Daniel, Gymnasiast und Hip-Hop-Fan, wächst in einer gutbürgerlichen Familie im Saarland auf, Sa’ed mit acht Geschwistern im krisengeschüttelten Gebiet der Palästinenser. Beide wollen Gotteskrieger werden und im Dschihad kämpfen. Warum?


Irrfahrt und Heimkehr des Odysseus

Von Franz Fühmann und Susanne Janssen (Illustration)
Hinstorff Verlag, 128 Seiten, € 14,95/SFr 23,50 ab 10

Ins Land der Kyklopen! Dahin, wo der einäugige Polyphem Menschen frisst, die riesenhaften Laistrygonen mit Felsen werfen, Kirke, die schöne, aber gefährliche Zauberin lebt. Dazu all die Sirenen, Göttinnen und Götter und mittendrin Odysseus, der Held, dem ein Gefährte nach dem anderen abhanden kommt. – Weltliteratur, spannend nacherzählt.


Große Entdecker
Wagemutige Reisen von der Tiefsee bis ins All


Von Stewart Ross und Stephen Biesty (Illustration und Karten)
Aus dem Englischen von Margot Wilhelmi
Gerstenberg Verlag, 72 Seiten, € 19,95/SFr 28,90 ab 10

Mit Pytheas, dem Griechen, 340 v. Chr. ohne Kompass zum Polarkreis, mit Leif Eriksson nach Nordamerika, mit Marco Polo auf der Seidenstraße zu Kublai Khan, mit Umberto Nobile im gigantischen Luftschiff über den Nordpol, mit Apollo die Landung auf dem Mond. – Die tollsten Entdeckungen mit vielen aufklappbaren Bildern und Karten zum Nacherleben.


Gwen
Der Lehrling des Heilers


Von Francoise Place
Aus dem Französischen von Bernadette Ott
Gerstenberg Verlag, 352 Seiten, € 16,95/SFr 25,90 ab 12

Mehr tot als lebendig kehrt Gwen vom Fischfang zurück. Doch der alte Braz, ein blinder Wunderheiler, bekommt ihn wieder auf die Beine. Viel lernt der Junge bei ihm. Doch eines Tages taucht ein geheimnisvoller, schwarz gekleideter Mann mit einem Karren auf – und das fantastische Abenteuer nimmt seinen Lauf.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk