Donnerstag, 13.12.2018
 
Seit 15:05 Uhr Corso - Kunst & Pop
StartseiteBücher für junge LeserDie besten 7 Bücher für junge Leser01.12.2012

Die besten 7 Bücher für junge Leser

Die Deutschlandfunk-Bestenliste im Dezember

Eine Jury mit 29 Juroren aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ermittelt einmal im Monat die besten sieben Bücher für junge Leser.

Neues Lesefutter für Kinder und Jugendliche  (Andrea Steinbrecher/Stiftung Lesen)
Neues Lesefutter für Kinder und Jugendliche (Andrea Steinbrecher/Stiftung Lesen)
  • E-Mail
  • Teilen
  • Tweet
  • Drucken
  • Podcast

Alles lecker
Von Lieblingsspeisen, Ekelessen, Küchendüften, Erbsenpupsen, Pausenbroten und anderen Köstlichkeiten


Von Anke Kuhl (Bilder) und Alexandra Maxeiner (Text)
Klett Kinderbuch, 32 Seiten, € 13,90/SFr 19,90
ab 5

Es gibt Tiere, die Pflanzen, Tiere die Tiere und Allesfresser, die Tiere und Pflanzen fressen. Sie alle und auch wir, die Menschen, die in Ausnahmefällen sogar sich selbst fressen, kommen in diesem appetitlichen und gelegentlich auch unappetitlichen, an Informationen wie an Komik sattem Bilderbuch zu einem alltäglichen Thema vor.


Entdecke, was dir schmeckt.
Kinder erobern die Küche


Von Anke M. Leitzgen & Lisa Rienermann (Bilder)
Verlag Beltz & Gelberg, 157 Seiten, € 16,95/SFr 24,90
ab 6

Man muss ja nicht gleich ein Feinschmecker werden, aber nützlich sind sie schon, all diese Tipps, wie man auf den richtigen Geschmack kommt, wie man schlau einkauft, mit welchem Werkzeug man isst, wie man gute Laune beim Essen bekommt. Endlich ein Bildersachbuch, das sowohl ins Kinderzimmer als auch in die Küche gehört!


Von Meerjungfrauen, Kapitänen & fliegenden Fischen.
Geschichten und Gedichte rund ums Wasser


Herausgegeben von Renate Raecke und Stefanie Harjes (Illustration)
Boje Verlag, 208 Seiten, € 19,99/SFr 28,50
ab 6

"Das Meer ist weit, das Meer ist blau/im Wasser schwimmt ein Kabeljau." - Aber nur so lange bis ein Hai kommt. Nachzulesen in Heinz Erhards berühmten Gedicht, dem viele andere wasserfeste, sturmerprobte, klatschnasse und »flossige« Texte mit schwimmenden Lebewesen folgen. Ein Kopfsprung für Leser von Lyrik und Prosa ins unendliche Schwimmbecken der Literatur.


Der Nebelmann.
Eine Geschichte aus Irland


Von Tomi Ungerer
Aus dem Englischen von Anna Cramer-Klett
Diogenes Verlag, 48 Seiten, € 16,90/SFr 24,90
ab 9

Lange schon lebt er in Irland. Jetzt hat er den geliebten Menschen dort ein Bilderbuch mit einer herzergreifenden Geschichte gewidmet. - Finn und Cara leben an der Küste, versorgen die grasenden Schafe auf den Klippen, helfen, Torf zu stechen. Eines Tages fahren sie mit dem Boot hinaus auf eine geheimnisvolle Insel, wo der Nebelmann lebt und Harfe spielt. Doch im Dorf macht mach sich große Sorgen um die Kinder…


Der Froschkönig
oder der eiserne Heinrich


Von den Brüdern Grimm und Henriette Sauvant (Illustration)
Coppenrath Verlag, 32 Seiten, € 49,95/ SFr 60,50 ab 6

"In den alten Zeiten, wo das Wünschen noch geholfen hat… " So beginnt eines der ältesten und schönsten Volksmärchen unserer Literaturgeschichte. Begleitet von faszinierenden, magischen Illustrationen wird die Geschichte über die schöne Prinzessin, der beim Spiel ihre goldene Kugel in den Brunnen fällt, erzählt. Ein schönes, ein großes Buch – es misst 45 X 35 Zentimeter und steckt in einem schmucken Schuber.


Das Karussell

Von Klaus Kordon
Verlag Beltz & Gelberg, 455 Seiten, € 19,95/SFr 28,90
ab 14

Bertie, aufgewachsen in einem Waisenhaus, arbeitet als Maurer. Lisa ist Serviermädchen und wagt sich, in wirtschaftlich schwerer Zeit, an die Eröffnung einer eigenen Kneipe. Beide scheinen füreinander bestimmt. Doch bleibt ihnen für ihre Liebe nicht viel Zeit. Der Zweite Weltkrieg bricht aus, Bertie muss an die Front, für Lisa beginnt eine Zeit des quälenden Wartens. - Der neue Roman eines großartigen Erzählers von Geschichten und Geschichte.


Kinshasa Dreams

Von Anna Kuschnarowa
Gulliver bei Beltz & Gelberg, 382 Seiten, € 12,95/SFr 18,50
ab 14

Der sechzehnjährige Jengo aus dem Kongo hat einen großen Traum. Er will Boxer werden. Deshalb treibt es ihn über Ägypten und Libyen nach Frankreich. Doch statt in sportlich freundschaftliche Kreise zu gelangen, kämpft er täglich ums Überleben. Als illegal Eingewanderter muss er ständig aufpassen, nicht entdeckt und abgeschoben zu werden. - Eine dramatische Geschichte von Liebe, Freundschaft und Flucht, die einen in Atem hält bis zum Schluss.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk