Dienstag, 17.09.2019
 
StartseiteBücher für junge LeserDie besten 7 Bücher für junge Leser02.03.2013

Die besten 7 Bücher für junge Leser

Die Deutschlandfunk-Bestenliste im März

Eine Jury mit 29 Juroren aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ermittelt einmal im Monat die besten sieben Bücher für junge Leser.

Neues Lesefutter für Kinder und Jugendliche  (picture alliance / dpa / Jens Büttner)
Neues Lesefutter für Kinder und Jugendliche (picture alliance / dpa / Jens Büttner)

Das laute Buch - Das leise Buch
Von Deborah Underwood und Renata Liwska (Illustration)
Aus dem Englischen von Uwe-Michael Gutzschhahn
Gerstenberg Verlag, 64 Seiten, 12,95 Euro/17,90 Schweizer Franken
ab 3

Das Schlürfen beim letzten Schluck aus der Schüssel, das Anfeuern der eigenen Mannschaft beim Spiel oder das Knistern des Papiers beim Auspacken eines Bonbons – die Welt ist voller seltsamer Geräusche. Mal sind sie laut, mal ganz leise. Ein Bilderbuch für die Kleinen über das Abenteuer, genau hinzuhören.


Der Elefant und der Schmetterling
Von E. E. Cummings und Linda Wolfsgruber (Illustration)
Aus dem Englischen von Hanne Gabriele Reck
Gerstenberg Verlag, 32 Seiten, 13,95 Euro/19,50 Schweizer Franken
ab 4

Es war einmal ein Elefant, der den ganzen Tag nichts tat. Er lebte allein in einem kleinen Haus weit weg am äußersten Ende einer gewundenen Straße. Doch eines Tages geschieht etwas Aufregendes. Ein Schmetterling kommt herangeflogen. Und schon beginnt eine wunderbare Liebesgeschichte. Ein Bilderbuch zum Vorlesen und Schauen, voller Poesie.


Als die Häuser heimwärts schwebten ...
Erzählbilder von Einar Turkowski
mixtvision Verlag, 32 Seiten, 16,90 Euro/24,50 Schweizer Franken
ab 5

Ein Bilderbuch in Schwarzweiß, ganz ohne Worte, und doch voller magischer Geschichten von Lärm und Stille, Jungen und Mädchen, Wüste und Meer, Traum und Wirklichkeit und anderer Spannungsmomente im Leben, die jeder kennt. Vor allem aber sind es Häuser in allen Größen und Formen, die hier durch die Luft schweben. Die surreale Komponente.


Bär im Boot
Von Dave Shelton
Aus dem Englischen von Ingo Herzke
Carlsen Verlag, 304 Seiten, 14,90 Euro/21,90 Schweizer Franken
ab 9

Eines Tages steigt ein Junge in das Boot des Bären, der sogleich auch losrudert, schließlich ist er der Kapitän. Gemächlich geht es los, es ist sogar Zeit zum Teetrinken. Doch nach und nach stellen sich kleinere und größere Komplikationen ein, die Geschichte schlägt hohe Wellen. Dicke Fische, Seeungeheuer und Schiffbrüche inklusive. Zwei ungleiche Freunde, die die Hoffnung nicht aufgeben.


Paradiessucher
Von Rena Dumont
Hanser Verlag, 303 Seiten, 14,90 Euro/21,90 Schweizer Franken
ab 14

Lenka, siebzehn Jahre alt, lebt in einer kleinen tschechischen Stadt und hat einen großen Traum: Schauspielerin will sie werden, frei sein, kaufen, was sie will, sagen, was sie denkt, reisen, wohin sie will. Nach langer Wartezeit endlich die Ausreisegenehmigung für Deutschland. Doch sich hierzulande durchzusetzen ist kein Märchen. Das Warten und Zweifeln geht weiter, bis sie ihre Chance erhält. - Die Geschichte einer schwierigen Aussiedlung in den achtziger Jahren.


Widerspruch zwecklos
oder wie man eine polnische Mutter überlebt

Von Emmy Abrahamson
Aus dem Schwedischen von Anu Stohner
dtv/Reihe Hanser, 215 Seiten, 12,95 Euro/18,90 Schweizer Franken
ab 14

Bei allem mischt sich die polnische Mutter in das Leben ihrer 15-jährigen Tochter ein. Das fängt beim Essen an und hört bei der Wahl der Freunde auf. So gut es die Mutter auch meint, sie bringt ihre Tochter Alicja schier um den Verstand. Der Roman spielt in Schweden und erzählt aber nicht nur eine turbulente Mutter-Tochter-Gerschichte, sondern mit viel Elan auch von kulturellen Zusammenstößen.

Bo
Von Rainer Merkel
S. Fischer Verlag, 687 Seiten, 22,99 Euro/34,50 Schweizer Franken
ab 15

Eigentlich sollte Benjamin von seinem Vater abgeholt werden. Aber stattdessen steht der Dreizehnjährige mitten in der Nacht allein am Flughafen in Monrovia. Ohne Pass und Gepäck, aber mit einem fremden Mantel, in dessen Taschen dicke Geldscheine stecken. Zwielichtige Gestalten tauchen auf. Ein Taxifahrer hilft ihm und er lernt den gleichaltrigen blinden Bo ihmkennen. – Ein Abenteuerroman, spielend in Afrika.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk