Sonntag, 18.04.2021
 
Seit 16:30 Uhr Forschung aktuell
StartseiteSprechstundeDie Leiden der Berufsmusiker24.01.2012

Die Leiden der Berufsmusiker

Neue Ambulanz für Musikermedizin in Düsseldorf

Die Arbeit eines professionellen Musikers ist körperlich anstrengend. Je nach Instrument sind unterschiedliche Körperteile über Jahre besonders beansprucht. Sie müssen auf den Punkt vorbereitet sein für die Aufführung. Und sie müssen mit der Anspannung vor und während des Auftritts fertig werden. Viele Musiker bekommen im Laufe ihres Lebens gesundheitliche Probleme, die eng mit ihrem Beruf zusammen hängen.

Wolfram Goertz im Gespräch mit Martin Winkelheide

Professionell Musik zu machen ist ein Stück harte Arbeit.  (picture alliance / dpa /Jens Kalaene)
Professionell Musik zu machen ist ein Stück harte Arbeit. (picture alliance / dpa /Jens Kalaene)

In Düsseldorf nimmt diese Woche eine spezielle interdisziplinäre Ambulanz für Musikermedizin ihre Arbeit auf. Hier kümmern sich Spezialisten verschiedenster Fachdisziplinen um die ganz besonderen Leiden von Berufsmusikern.

Dr. Wolfram Goertz ist Musiker, Musikwissenschaftler, Psychologe und Mediziner, und er ist Koordinator der Interdisziplinären Ambulanz für Musikermedizin an der Universitätsklinik Düsseldorf.

Das vollständige Gespräch mit Wolfram Goertz können Sie in unserem Audio-on-Demand-Player hören.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk