Die Nachrichten
Die Nachrichten

Die LinkeParteispitze weist Ausschlussantrag gegen Wagenknecht zurück

Porträtaufnahme der Linken-Politikerin Sahra Wagenknecht in einer pinkfarbenen Jacke. (imago / IPON)
Die Linken-Politikerin Sahra Wagenknecht ist in der eigenen Partei unter Druck geraten. (imago / IPON)

Die Spitze der Linken lehnt Forderungen nach einem Parteiausschluss der Bundestagsabgeordneten Wagenknecht ab.

Man halte den Ausschlussantrag für nicht gerechtfertigt, erklärte Bundesgeschäftsführer Schindler. In Wahlkampfzeiten habe außerdem die Auseinandersetzung mit den politischen Kontrahenten Vorrang. Deshalb fordere er alle Mitglieder der Linken auf, innerparteiliche Differenzen zurückzustellen, betonte Schindler.

Gestern war bekannt geworden, dass mehrere Parteimitglieder aus Wagenknechts Landesverband Nordrhein-Westfalen einen Ausschlussantrag gestellt hatten. Laut dem "Spiegel" werfen sie Wagenknecht vor, von elementaren Grundsätzen der Partei abzuweichen und der Linken schweren Schaden zugefügt zu haben.

Diese Nachricht wurde am 11.06.2021 im Programm Deutschlandfunk gesendet.