Mittwoch, 25.11.2020
 
Seit 20:30 Uhr Lesezeit
StartseiteKlassik-Pop-et cetera„Musikalisch ein völliger Spätzünder“02.05.2020

Die Schauspielerin Bibiana Beglau„Musikalisch ein völliger Spätzünder“

Menschliche Abgründe zeigt sie als Schauspielerin mit bemerkenswerter Intensität."Es sind nicht die sauberen Gesichter, sondern eher die zuhause gebliebenen Charles Bukowskis, die mich faszinieren", sagt Bibiana Beglau im Dlf und unterstreicht diese Haltung auch bei ihrer Musikauswahl.

Die Schauspielerin Bibiana Beglau vor einem Backsteinhaus (Stephanie Fuessenich)
Seit dieser Saison Ensemble-Mitglied im Wiener Burgtheater: Bibiana Beglau (Stephanie Fuessenich)
Mehr zum Thema

Schauspielerin Natalia Wörner "Als Schauspieler ist man ein ewig Suchender"

Die Schauspielerin Caroline Peters "David Bowie hat mich wahnsinnig beeindruckt"

Filmmusik zu "Queen & Slim" Die Kunst des Soundtracks

Filmmusik zu "Frau im Mond" So klingt Fritz Lang für Techno-Legende Jeff Mills

Bibiana Beglau wurde 1971 in Braunschweig geboren. Sie studierte Schauspiel in Hamburg und erregte internationales Aufsehen durch ihre Hauptrolle in Volker Schlöndorffs Spielfilm "Die Stille nach dem Schuss", wofür sie im Jahr 2000 mit dem Silbernen Bären der Berlinale ausgezeichnet wurde. Sie arbeitet auf den wichtigen deutschsprachigen Bühnen mit Regisseuren wie Christoph Marthaler, Frank Castorf, Luk Perceval und Martin Kušej zusammen und wurde 2015 für ihre besondere schauspielerische Leistung mit dem Deutschen Theaterpreis Der Faust ausgezeichnet.

Brilliert in Wien als Goethes Mephisto

Seit dieser Saison gehört Bibiana Beglau dem Ensemble des Wiener Burgtheaters an, wo sie kürzlich Goethes Mephisto durch ihre bizarre wie herausragende Körperlichkeit zum Leben erweckte und ein schillerndes, schattenhaftes Zwitterwesen beinahe beängstigend real auf die Bühne brachte. Zwischen den Proben nahm sie sich hinter den Kulissen Zeit für eine Klassik-Pop-et cetera-Aufnahme. "Ich glaube, ich bin musikalisch ein völliger Spätzünder", sagte sie schmunzelnd. Ihrer Musikauswahl tut dies allerdings keinen Abbruch.

Musik-Laufplan

Titel: Popcorn
Länge: 02:31
Interpret: Hot Butter
Komponist: Gershon Gary Kingsley
Label: Polystar
Best.-Nr: 556446-2
Plattentitel: Fetenhits 70's Disco Classics

Titel: Hey Joe
Länge: 03:30
Interpret: The Jimi Hendrix Experience
Komponist: Unbekannt
Label: MCA RECORDS
Best.-Nr: MCD11608
Plattentitel: Are you experienced

Titel: 1. Satz: Prélude aus: Suite für Violoncello solo Nr. 1 G-Dur, BWV 1007
Länge: 02:17
Solist: Jean-Guihen Queyras (Violoncello)
Komponist: Johann Sebastian Bach
Label: HARMONIA MUNDI FRANCE
Best.-Nr: HMC 901970.71

Titel: Diane
Länge: 05:32
Interpret: Chet Baker
Komponist: Erno Rapée, Lew Pollack
Label: SteepleChase
Best.-Nr: SCCD-31207
Plattentitel: Diane

Titel: Introduction. aus: The last days of Pompeii. Rockoper
Länge: 02:50
Interpret: Nova Mob
Komponist: Grant Hart
Label: ROUGH TRADE
Best.-Nr: RTD 108.1261.1
Plattentitel: The last days of Pompeii

Titel: Fuck the pain away
Länge: 04:09
Interpret: Peaches
Komponist: Merrill Beth Nisker
Label: XL RECORDINGS
Best.-Nr: XLCD-637
Plattentitel: Pay close attention: XL Recordings

Titel: Killing me softly with his song
Länge: 04:50
Interpret: Roberta Flack
Komponist: Charles Warren Fox
Label: Atlantic
Best.-Nr: 785491-2
Plattentitel: Killing me softly with his song

Titel: Zu den Fragen der Zeit
Länge: 04:10
Interpret: Jörg Fauser
Ensemble: LEBENdIGITAL (Detlef Cremer, Jochen Rausch), Andreas Kretschmeier
Komponist: Detlef Cremer, Jochen Rausch
Literaturvorlage: Jörg Fauser
Label: Random House Audio
Best.-Nr: ISBN 3-86604-025-3
Plattentitel: Fausertracks

Titel: Hallelujah
Länge: 06:52
Interpret: Jeff Buckley
Komponist: Leonard Cohen
Label: edel records
Best.-Nr: 0187742ERE
Plattentitel: Feast of love - Original motion picture soundtrack

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk