Dienstag, 19.02.2019
 
Seit 13:30 Uhr Nachrichten
StartseiteMusikjournalMusikTheaterRegie, Müllorchester und "Fantasio"16.12.2014

Die Themen vom 16. DezemberMusikTheaterRegie, Müllorchester und "Fantasio"

Ein Student verliebt sich in eine Prinzessin, schlüpft in die Rolle eines toten Narren, verhindert einen Krieg und ist Drahtzieher zum Happy End: Jacques Offenbachs Opéra comique hat es in sich. Musikalisch nimmt das weitgehend unbekannte Werk bereits "Hoffmanns Erzählungen" vorweg. In Karlsruhe war "Fantasio" jetzt erstmals szenisch zu erleben - eines unserer Themen.

Historisches Foto von dem Komponisten Jacques Offenbach (AP)
Der Komponist und Theaterdirektor Jacques Offenbach wurde am 20. Juni 1819, in Köln/Deutz geboren und starb am 5. Oktober 1880 in Paris. (AP)
Augen zu und durch
Die Regisseurin Sabrina Hölzer inszeniert in Berlin mit "Now I lay me down" ein Musiktheaterprojekt im Dunkeln
Autorin: Kirsten Liese

 

Musik aus der Konservenbüchse
Im Müllorchester aus Paraguay musizieren Kinder aus Elendsvierteln
Autorin: Victoria Eglau

 

Premiere einer Studentenrevolte
Am Staatstheater Karlsruhe ist Jacques Offenbachs Opéra comique "Fantasio" erstmals szenisch zu erleben
Autorin: Elisabeth Richter

 

Rüstzeug für die Opernwelt
Der Master-Studiengang "MusikTheaterRegie" in Karlsruhe läuft im zweiten Semester
Autor: Georg Waßmuth

 

Chronik eines tragischen Musikerlebens
Der Musikwissenschaftler Malte Korff hat ein Buch über Leben und Werk von Peter Tschaikowsky geschrieben
Autor: Dieter David Scholz

Redaktion und Moderation: Maja Ellmenreich

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk