Donnerstag, 14.11.2019
 
Seit 02:00 Uhr Nachrichten
StartseiteMusikjournalHändel-Festspiele, Frau ohne Schatten und 'Engelsstimme'17.06.2014

Die Themen vom 17. JuniHändel-Festspiele, Frau ohne Schatten und 'Engelsstimme'

Die Sopranistin Renata Tebaldi galt in den 1950er und 60er Jahren als eine bedeutendsten Sängerinnen weltweit. Während ihre Konkurrentin Maria Callas oft als 'Tigerin' bezeichnet wurde, rühmte man bei 'der Tebaldi' deren 'Engelsstimme'. Im italienischen Busseto hat man nun der bedeutenden Verdi-Interpretin ein Museum gewidmet - eines unserer Themen.

Blick auf die Vorderfront der Mailänder Scala (AP)
Eine der wichtigsten Wirkungsstätten Renata Tebaldis: die Mailänder Scala (AP)
„Georg und Georg"
Jahr 1 nach der Flut - die Händel-Festspiele Halle 2014
Autor: Claus Fischer

 

Museum für die "Engelsstimme"
Im italienischen Busseto hat das Museo Renata Tebaldi seine Pforten geöffnet
Autorin: Thomas Migge

 

Die Frau ohne Schatten
Premiere der Oper von Richard Strauss in Leipzig
Autor: Dieter David Scholz

 

Nennen Sie mich nicht 1. Posaune!
Das Kritische Orchester probt mit jungen Dirigenten bei der Berliner Dirigentenwerkstatt Interaktion
Autorin: Eva Blaskewitz

 

Musikvermittlung – wozu?
Umrisse und Perspektiven eines jungen Arbeitsfeldes – Buchrezension
Autor: Matthias Nöther

 

Redaktion und Moderation: Jochen Hubmacher

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk