Die Nachrichten
Die Nachrichten

DiplomatieTschechien weist russische Diplomaten aus

Flagge Tschechien, Tschechische Republik (picture alliance / dpa / David Tanecek)
Flagge Tschechien, Tschechische Republik (picture alliance / dpa / David Tanecek)

Tschechien weist wegen der mutmaßlichen Verwicklung Moskaus in die Explosion eines Munitionslagers 18 russische Diplomaten aus.

Die Mitarbeiter der Prager Botschaft seien vom tschechischen Geheimdienst als russische Agenten enttarnt worden, erklärte Innenminister Hamacek. Sie müssten Tschechien binnen 48 Stunden verlassen. Die Explosion in der Ortschaft Vrbetice im Osten des Landes hatte sich im Oktober 2014 ereignet. Zwei Menschen kamen ums Leben. Im Dezember des Jahres gab es eine weitere Explosion. Ministerpräsident Babis sagte, es gebe klare Beweise dafür, dass seinerzeit Angehörige des russischen Militärgeheimdienstes GRU in den Vorgang verwickelt gewesen seien.

Diese Nachricht wurde am 18.04.2021 im Programm Deutschlandfunk gesendet.