Sonntag, 18.11.2018
 
Seit 04:05 Uhr Die neue Platte XL
StartseiteDoppelpässe - Migration im und durch Sport
Doppelpässe - Migration im und durch Sport (dpa / Ralf Hirschberger)

Der Rückzug Mesut Özils aus der Fußballnationalmannschaft hat eine breite Debatte ausgelöst: über Identitäten und Vielfalt, über Ausgrenzung und Rassismus. Der moderne Sport war immer von Migration abhängig, vor allem der Fußball. Die Serie "Doppelpässe" beleuchtet Ursachen und Hintergründe: Warum sind Einwanderer in den Führungen der Verbände kaum vertreten? Wie sehen Chancen und Rückschläge der "monokulturellen" Vereine aus? Weshalb sind Handball und Eishockey vergleichsweise wenig durch Zuwanderung geprägt? Der Sport als Vergrößerungsglas auf das gesellschaftliche Thema unserer Zeit: Migration.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk