Donnerstag, 01. Dezember 2022

Archiv


Dual Career Couples

In der Wissenschaft sind qualifizierte Forscherinnen und Forscher der strategische Erfolgsfaktor. Um in Zukunft Spitzenwissenschaftler zu bekommen, wird es zu einem "War of talents", zu einem harten Wettbewerb, um die Besten kommen, prognostizieren Demoskopen.

Moderation: Birgit Becker | 17.07.2004

    Eine Studie hat gezeigt, dass neben exzellenter Forschung, hohem Renommee, guter Ausstattung und erkennbaren Aufstiegschancen die persönlichen Lebensumstände auch für Wissenschaftler eine immer größere Rolle spielen. Für gut 80 Prozent aller in festen Partnerschaften lebenden Akademiker sind gute berufliche Chancen für den Partner ausschlaggebende bei der Wahl des Lebensmittelpunktes.

    Wir wollen wissen: Welche Probleme ergeben sich für Paare, wenn beide ihre Karriere verfolgen? Welche Rahmenbedingungen geben Universitäten und Arbeitgeber aus der freien Wirtschaft für diese Paare vor? Welche Lösungsansätze gibt es in Wissenschaft und Wirtschaft?

    Zu Gast im Studio

    Dr. Alessandra Rusconi vom Max-Planck-Institut
    für Bildungsforschung, Berlin

    Telefoninterview

    Dr. Cornelia Behnke vom Lehrstuhl für allgemeine Soziologie der Uni Dortmund

    Andrea Lueg: Probleme und Lösungen für Dual Career Couples.


    Mit Hörerbeteiligung unter der kostenfreien Telefonnummer
    00800 4464 4464 oder per Mail ins Studio unter campus@dradio.de