Die Nachrichten
Die Nachrichten

EcuadorMindestens 62 Tote bei Gefangenenmeutereien

Gefangenenmeutereien in Ecuador (dpa / Marcos Pin Mendez)
Gefangenenmeutereien in Ecuador (dpa / Marcos Pin Mendez)

In Ecuador sind bei mehreren Gefangenenmeutereien nach neuesten Angaben mindestens 62 Häftlinge ums Leben gekommen.

Präsident Moreno schrieb auf Twitter, es habe sich um gewaltsame Aktionen krimineller Organisationen in einer Reihe von Haftanstalten gehandelt. Betroffen seien die Gefängnisse von Guayaquil, Cuenca und Latacunga gewesen. Der Hintergrund der gewaltsamen Auseinandersetzungen war zunächst unklar.

Diese Nachricht wurde am 24.02.2021 im Programm Deutschlandfunk gesendet.