Die Nachrichten
Die Nachrichten

EgyptAir-MaschineGrund für Absturz war offenbar ein Brand an Bord

Die Grafik zeigt die Flugroute von Paris bis zur letzten bekannten Position im Mittelmeer südöstlich von Kreta. (dpa)
Karte mit Route des Fluges Egyptair MS804, der am 19.5.2016 von den Radaren verschwand.  (dpa)

Rund zwei Monate nach dem Absturz eines EgyptAir-Flugzeugs über dem Mittelmeer hat die Datenauswertung offenbar den Ausbruch eines Feuers an Bord bestätigt.

Wie die Ermittler in Kairo erklärten, ist auf den Aufzeichnungen jenes Rekorders, der Gespräche im Cockpit mitschneidet, das Wort "Feuer" zu hören. Zuvor hatte bereits die Analyse des Flugdatenschreibers ergeben, dass Rauchalarm gegeben wurde. Die Maschine der ägyptischen Gesellschaft war am 19. Mai auf dem Weg von Paris nach Kairo mit 66 Menschen an Bord abgestürzt.