Die Nachrichten
Die Nachrichten

"Ehe für alle"Merkel will Fraktionszwang aufheben

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) wird im Gorki Theater in Berlin interviewt. (pa/dpa/Carstensen)
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). (pa/dpa/Carstensen)

Bundeskanzlerin Merkel will eine mögliche Abstimmung im Bundestag über gleichgeschlechtliche Ehen zu einer Gewissensfrage für die Abgeordneten erklären.

Das machte die CDU-Vorsitzende auf einer Veranstaltung gestern Abend in Berlin deutlich. Damit wäre der Fraktionszwang aufgehoben. Merkel betonte, sie wolle nicht mit einem Mehrheitsbeschluss etwas durchpauken. Korrespondentenberichten zufolge ist die Kurskorrektur bereits mit der CSU abgestimmt. SPD, Grüne und FDP haben die völlige Gleichstellung homosexueller Paare zur Bedingung für eine Koalition nach der Bundestagswahl gemacht.

In ersten Reaktionen plädierten Politiker von CDU, SPD und Grünen dafür, noch in dieser Legislaturperiode über das Thema abzustimmen.