Dienstag, 14.08.2018
 
Seit 22:50 Uhr Sport aktuell
StartseiteFirmenporträtDas Palmöl-Dilemma11.05.2018

Ein Rohstoff als Pest für die UmweltDas Palmöl-Dilemma

Palmöl ist das weltweit wichtigste Pflanzenöl. Es steckt in Lebensmitteln, veganen Produkten, Kosmetika. Unter den pflanzlichen Fetten ist es der Superstar - dreimal so ertragreich wie Raps, leichter zu verarbeiten als Kokosfett. Die Palmöl-Produktion steht aber zugleich für zerstörten Regenwald, Konflikte um Landrechte, Menschenrechtsverletzungen.

Reihe im Deutschlandfunk

Ein indonesischer Palmöl-Bauer hält Palmölfrüchte in seinen Händen (dpa / EPA / Hotlie Simanjuntak)
Ein indonesischer Palmöl-Bauer zeigt seine Ernte: Palmölfrüchte aus Tamiang, Aceh (dpa / EPA / Hotlie Simanjuntak)
  • E-Mail
  • Teilen
  • Tweet
  • Drucken
  • Podcast
Mehr zum Thema

Palmöl in Babynahrung Schadstoffe mit jeder Mahlzeit

Palmensterben Warum die Palmöl-Quelle in Gefahr ist

Palmöl-Produkte Schlechtes Gewissen und wenig Alternativen

Von Palmöl-Plantagen in Indonesien und dem Kongo über Konzerne in New York und in Singapur bis hin zu einem Familienbetrieb im Hamburger Umland, der die Palmöl-Multis berät, führt eine "Firmenporträt"-Reise durch den Palmöl-Kosmos.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk