Donnerstag, 07. Juli 2022

Der Kanzler in der Defensive
Olaf Scholz lässt sich von einem gestärkten CDU-Chef treiben

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) komme nicht aus der Defensive, während CDU-Chef Friedrich Merz beim Thema Bundeswehr und Militärhilfe für die Ukraine seine Finger in viele Wunden lege, kommentiert Frank Capellan. Scholz brauche eine stringente und verständliche Krisenpolitik.

Capellan, Frank | 19. Mai 2022, 19:05 Uhr

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) verfolgt die Debatte im Bundestag nach seiner Regierungserklärung zum bevorstehenden EU-Gipfel.
Bei den Militärhilfen für die Ukraine verwickele sich Olaf Scholz in Widersprüche, das aber kostet Glaubwürdigkeit, meint Frank Capellan. (picture alliance /Michael Kappeler)